News : Acer setzt voll auf Windows 8

, 30 Kommentare

Einen Tag vor dem offiziellen Start der Computex hat Acer auf seiner Pressekonferenz das Produkt-Lineup für die kommenden Monate vorgestellt. Im Mittelpunkt lag dabei ganz klar Windows 8. Mit der neuen Version des Microsoft-Betriebssystems will man nun endlich die Trendwende schaffen.

Der aus Sicht Acers wohl wichtigste Satz der rund 30-minütigen Präsentation stammt von Acer-Chef J.T. Wang: „Acer ist jetzt auf dem richtigen Weg.“. Gemeint ist damit der Einsatz von Windows 8 in allen Gerätekategorien. So wird es in den kommenden Monaten sowohl Tablets als auch Ultrabooks und All-in-One-PCs auf Basis der nächsten OS-Version aus Redmond geben.

Acer-Pressekonferenz Computex 2012

Laut Wang liegen die Vorteile von Windows 8 ganz klar in der einheitlichen Nutzeroberfläche, die von Geräten mit 3,5 bis 80 Zoll genutzt werden kann – also auf einem Smartphone ebenso wie via Xbox auf einem Fernseher. Dies sei „einzigartig“, so der Unternehmenschef. Allerdings werden viele Nutzer eventuell erst nach einiger Zeit die Vorteile von Windows 8 zu schätzen lernen – eine Aussage, die aufgrund der teilweise heftigen Kritik an der neuen Windows-Version mehr als zutreffend sein dürfte.

Dennoch sei das neue Betriebssystem ein „Durchbruch“, mit der Konzentration auf die Touch-Bedienung werden neue Formen der Nutzung möglich. Aber auch der mögliche Einsatz auf zahlreichen unterschiedlichen Geräten sei ein Meilenstein. In Summe ist Windows 8 aus Sicht Acers die „wichtigste Windows-Innovation seit Windows 95 und 98“.

Um endlich die Trendwende zu vollziehen, setzt man aber nicht nur auf Windows 8. Als wichtiger Faktor wird auch das Engagement im Rahmen der Olympischen Sommerspiele 2012 in London betrachtet. Acer ist hier offizieller IT-Ausstatter und wird – ähnlich wie auch Samsung – im Laufe der kommenden Wochen massiv mit dem Sport-Event werben.