News : Intel „Clover Trail“ als Atom Z2760 ab September

, 24 Kommentare

Am Vorabend des „Research@Intel 2012“-Events in San Francisco hat Intel bereits einige Details zum kommenden Tablet-SoC „Clover Trail“ sowie deren potentielle Nachfolger offenbart. Der Startschuss für die Serie fällt demnach in rund zehn Wochen – September 2012 wird angepeilt.

„Clover Trail“ wird das erste Modell der neuen SoC-Serie, die speziell auf Tablets ausgelegt ist. Eigentlich ist es ein Nachfolger der erfolglosen „Oak Trail“, im Wesentlichen sind es aber „Medfield“ aus der Smartphone-SoC-Serie, jedoch bieten die Tablet-Modelle etwas mehr Takt und ein angepasstes Feature-Set. Angelehnt an die „Medfield“ ist aber direkt auch die Bezeichnung: Während die Smartphone-SoCs auf die Bezeichnungen Atom Z2460 und Z2580 hören, wird „Clover Trail“ für Tablets in der 1,8 GHz schnellen Zwei-Kern-Grundversion Atom Z2760 heißen.

Tablet-SoC-Roadmap von Intel
Tablet-SoC-Roadmap von Intel

Wie in den anderen Atom-CPU-Segmenten wird auch im Tablet-Bereich das Jahr 2013 den Umstieg auf die 22-nm-Fertigung bringen. „Bay Trail“ lautet der Codename des dann auf „Clover Trail“ folgenden SoCs. 2014 soll dann mit der 14-nm-Fertigung der nächste große Schritt folgen, der Codename für das Produkt wurde jedoch nicht kommuniziert.

Verfügbar sein sollen unterschiedliche Geräte von OEM-Fertigern zum Windows-8-Start (vermutlich im Oktober), offizielles Startzeitfenster für den Atom Z2760 ist September. Laut Intel hat „Clover Trail“ über 20 sogenannte „design wins“ bekommen, was in der Regel jeweils für ein separates Endgerät steht. Der OEM-Markt dürfte letztlich entscheiden, ob Intels Anstrengungen in dem Segment in die Erfolgsspur führen werden und nicht wie beim Vorgänger „Oak Trail“ quasi komplett in der Versenkung verschwinden.

Erwartungen an „Clover Trail“
Erwartungen an „Clover Trail“