News : Preissenkung für AMD-Grafikkarten ab Montag offiziell?

, 67 Kommentare

Nachdem die AMD Radeon HD 7970 GHz Edition vor drei Wochen das Licht der Welt erblickt hatte, entstand bei der Preisgestaltung von AMD ein leichtes Ungleichgewicht, da die anderen Modelle offiziell nicht angepasst wurden. Dies holt AMD angeblich ab Montag nach – doch Auswirkungen dürfte das hierzulande quasi keine haben.

Denn bereits vor zwei Wochen konnten wir berichten, dass hinter verschlossenen Türen der Handel bereits reagiert hat. Die jetzt durchgesickerten neuen, angeblich offiziellen Preise, spiegeln so ziemlich genau das wieder, was wir hierzulande bereits vorfinden.

Preisgestaltung für AMD Radeon HD 7000 ab Montag?
Preisgestaltung für AMD Radeon HD 7000 ab Montag?

So soll die normale AMD Radeon HD 7970 in Zukunft ab 429 US-Dollar verfügbar sein – hierzulande kostet sie bereits lediglich noch 371 Euro in verfügbarem Zustand. Dort dürfte auch nicht mehr viel nach unten gehen, denn angesichts eines Euro-Kurses von knapp über 1,22 US-Dollar kann man aufgrund der Mehrwertsteuer von 19 Prozent nahezu von einer 1:1-Umrechnung sprechen. Die Preise sind letztlich hierzulande bereits sehr günstig.

Gleiches gilt für die nächsten Modelle. Mit 296 Euro liegt die HD 7950 hierzulande schon deutlich unter der Empfehlung von 349 US-Dollar, auch bei der HD 7870 GHz Edition ist der Unterschied mit 249 Euro in lieferbarem Zustand zur offiziellen Preisgestaltung von 299 US-Dollar bereits als realistisch einzuschätzen. Gleiches gilt zu guter Letzt auch für die HD 7850, die 249 US-Dollar kosten soll, hierzulande in der klassischen 2-GByte-Version aber bereits ab 208 Euro verfügbar ist.