News : Fünf AMD-„Trinity“-Desktop-APUs ab 1. Oktober?

, 161 Kommentare

In den letzten Wochen war es wieder still geworden um AMDs APU-Familie „Trinity“. Nun aber soll fünf Monate nach dem offiziellen Start der Notebook-Varianten im Oktober das Retail-Desktop-Geschäft endlich folgen.

Mit dem Starttermin vom 1. Oktober würden sich exakt die Gerüchte bestätigen, die Partner von AMD bereits zur Computex Anfang Juni genannt hatten. Im vierten Quartal wird AMD dann fünf Modelle präsentieren, deren Spezifikationen bereits seit über einem halben Jahr bekannt sind.

„Trinity“-Desktop-Prozessoren
Modell Module /
Threads
Takt /
mit Turbo
L2-Cache Grafik Shader Grafiktakt TDP
A10-5800K 2 / 4 3,8 / 4,2 GHz 4 MB HD 7660D 384 800 MHz 100 W
A10-5700 2 / 4 3,4 / 4,0 GHz 4 MB HD 7660D 384 760 MHz 65 W
A8-5600K 2 / 4 3,6 / 3,9 GHz 4 MB HD 7560D 256 760 MHz 100 W
A8-5500 2 / 4 3,2 / 3,7 GHz 4 MB HD 7560D 256 760 MHz 65 W
A6-5400 1 / 2 3,6 / 3,8 GHz 1 MB HD 7540D 192 760 MHz 65 W
Desktop-Versionen des „Trinity“ von AMD

In Asien wurden alle fünf APUs bereits für den Sockel FM2 gesichtet. Mainboards sind im Retail-Geschäft aber nach wie vor nicht verfügbar, mit diesen wird frühestens im September gerechnet. Über die Preisgestaltung der Prozessoren ist aber weiterhin noch nichts bekannt.