News : LC-Power stellt Gold-Serie vor

, 70 Kommentare

Der deutsche Anbieter LC-Power baut sein Portfolio im Bereich Stromversorgung weiter aus und präsentiert mit der Gold-Serie drei neue Netzteile mit 400, 500 und 600 Watt Dauerleistung sowie 80Plus-Gold-Zertifikat.

Optisch ähneln die Modelle der Gold-Serie den Netzteilen der Pro-Line. Das Netzteilgehäuse mit dem charakteristischen X-förmigen Lüftergitter wurde eins zu eins übernommen. LC-Power verzichtet dabei auf Kabelmanagement, alle Kabelstränge sind fest verbunden. Beim Lüfter setzt der Hersteller erneut auf ein 135-mm-Modell. Bereits das 400-Watt-Modell verfügt über einen 6-Pol- und einen 6+2-Pol-Grafikkartenanschluss und versorgt damit auch einen Pixelbeschleuniger der Performanceklasse ohne umständliche Adapterlösungen.

Zur Elektronik sind noch recht wenige Details bekannt: Alle Versionen können einen sehr hohen Anteil der Gesamtleistung auf der heute wichtigen 12-Volt-Leitung bereitstellen. Die Netzteile eignen sich daher besonders für moderne Computer. Zudem können alle Versionen kurzfristig um 50 Watt überlastet werden.

Die Schutzschaltungen sind mit Überhitzungsschutz (OTP), Überspannungsschutz (OVP), Unterspannungsschutz (UVP), Kurzschlussschutz (SCP) und Überstromschutz (OCP) vollständig. LC-Power setzt auf ein Dual-Rail-Schaltungsdesign. Im Vergleich zu einem Single-Rail-Netzteil können dadurch die Auslösewerte für den Überstromschutz niedriger angesetzt werden. Die Wirksamkeit dieser Schutzschaltung liegt daher etwas höher.

LC-Power Gold Serie
LC-Power Gold Serie (Bild: LC-Power)

Beim vierten Modell der neuen Gold-Serie handelt es sich um das bereits seit längerem verfügbare LC1000 Legion X2 - Metatron, das unverändert weiter angeboten wird. Die Gold-Serie besteht daher aus den drei neuen Netzteilen sowie einem Klassiker.

Die neue Modellreihe richtet sich an Kunden, die ein preiswertes und effizientes Netzteil in ihrem Rechner verwenden möchten. Im ComputerBase-Preisvergleich sind die Netzteile derzeit noch nicht gelistet. LC-Power gibt unverbindliche Preisempfehlungen von 62,50 Euro, 71,50 Euro und 83,50 Euro an. Unserer Erfahrung nach werden die Verkaufspreise bei Onlinehändlern noch ein Stück darunter liegen.