News : AMD stellt Catalyst 13.1 WHQL zum Download bereit

, 156 Kommentare

Nachdem der letzte WHQL-Treiber mit dem Catalyst 12.10 schon länger zurück lag, hat AMD dies nun mit dem Release des Catalyst 13.1, dem ersten Treiber des Jahres 2013, geändert. Die Software orientiert sich dabei sehr stark an dem Catalyst 12.11 Beta.

Der Catalyst 13.1 WHQL wurde am 19. Dezember fertig gestellt und trägt, wenig überraschend, das WHQL-Zertifikat von Microsoft. Den Treiber gibt es für Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 sowie Linux in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Version. Die Downloadgröße für die 64-Bit-Variante von Windows Vista/7/8 beträgt 146 MB – es wird jedoch kein .NET 4.0 vorausgesetzt. Der Treiber unterstützt sämtliche Radeon-Grafikkarten ab der Radeon-HD-5000-Familie inklusive den neuen OEM-Produkten Radeon HD 8950, Radeon HD 8760 sowie Radeon HD 8470.

AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1

Der Catalyst 13.1 ist zum Großteil identisch mit dem Catalyst 12.11 Beta11. Das spiegelt sich auch in den Release Notes wieder, die zahlreiche Einträge für eine bessere Performance enthält, welche jedoch bereits von der Beta-Software bekannt sind. So soll der Treiber mit der Versionsnummer „9.012.0“ unter anderem in Far Cry 3 um bis zu 25 Prozent schneller laufen. In Battlefield 3 sind es meistens zwischen 15 bis 20 Prozent, in Metro 2033 bis zu sieben Prozent, in Dirt: Showdown bis zu zehn Prozent, in Sleeping Dogs bis zu acht Prozent, in Civilization V bis zu zwölf Prozent, in StarCraft 2 bis zu zehn Prozent, in Sniper Elite V2 bis zu acht Prozent und in Max Payne 3 bis zu fünf Prozent. Darüber hinaus soll ebenso die Radeon HD 7970M für Notebooks in Verbindung mit der Enduro-Technologie zugelegt haben.

Zusätzlich hat AMD mit dem Catalyst 13.1 WHQL die Benutzeroberfläche im Catalyst Control Center leicht überarbeitet. Der Menüpunkt „3D Application Settings“ ist nun so angeordnet, dass sämtliche Optionen ohne Scrollen eingesehen und geändert werden können – damit erinnert die Anordnung stark an das Pendant im GeForce-Treiber von Nvidia. Die Profilverwaltung hat in einem Atemzug Einzug in das selbe Fenster gefunden, sodass nun die globalen und die (selbst angelegten) spielespezifischen Profile in einem Menüpunkt sichtbar werden.

AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1
AMD Catalyst 13.1

Davon abgesehen hat es im Catalyst 13.1 noch weitere Fehlerbeseitigungen gegeben. Genauere Details dazu verraten die offiziell von AMD freigegebenen Release Notes. Zu guter Letzt hat AMD ein speziellen Deinstallations-Tool entwickelt, das den Catalyst-Treiber vollständig vom System entfernen soll.

Der Catalyst 13.1 WHQL kann wie gewohnt aus unserem Download-Archiv für sämtliche Betriebssysteme herunter geladen werden.