News : Amazon präsentiert Cloud Player für den PC

, 4 Kommentare

Neben den bereits seit geraumer Zeit erhältlichen Applikationen für Android und iOS veröffentlicht Amazon für einen eigenen Streaming-Dienst nun eine Desktop-Version für Windows. Eine Version für das Apple-Betriebssystem OS X ist in Vorbereitung und soll demnächst erscheinen.

Mit der Anwendung ist es nunmehr möglich, nicht nur mobil, sondern auch über den heimischen PC auf seine bei Amazon gekauften oder bei dessen Cloud-Dienst abgelegten Musik-Dateien zuzugreifen. Als Mindestanforderungen nennt das Unternehmen Windows 7, Windows Vista oder Windows XP ab Service Pack 3. Windows 7 und Windows Vista werden sowohl in der 32-Bit- als auch die 64-Bit-Version unterstützt.

Wie auch schon bei den mobilen Versionen kann der Benutzer bei der Applikation zwischen den online und den lokal gespeicherten Dateien wählen. Online-Dateien können per Drag & Drop auf die lokale Festplatte kopiert oder zur Wiedergabe auf dem Rechner lediglich zwischengespeichert werden. Zwischengespeicherte Titel werden bei einer erneuten Wiedergabe dann nicht noch einmal heruntergeladen.

Auch eine Importfunktion ist beim Cloud Player for PC enthalten. So kann der Nutzer Musik aus den Mediatheken von iTunes oder dem Windows Media Player in das Amazon-System integrieren. Ebenso soll das Programm seine Musik-Sammlung auch den beiden Programmen zur Verfügung stellen können.

Amazons eigener Storage Dienst ist seit September 2012 in Deutschland verfügbar. Dieser umfasst neben allen bei Amazon gekauften Titeln in der kostenlosen Variante ein Upload-Volumen von 250 MP3-Stücken sowie fünf Gigabyte Speicherplatz für sonstige Dateien. In der kostenpflichtigen Variante wird für einen Preis von 24,99 Euro pro Jahr die Titelanzahl auf 250.000 erhöht.

Momentan scheint der Dienst über die Software nur für Kunden in den USA zur Verfügung zu stehen. Ein Installieren und Starten der Software ist zwar möglich, Aktionen werden jedoch mit einem Sign-Out-Fenster quittiert.