News : Daten und Preis der „GeForce GTX 770“ durchgesickert

, 134 Kommentare

Kurz nach angeblichen Benchmarks einer GeForce GTX 770 sind sowohl ein Bild, das die Karte selbst zeigen soll, als auch Spezifikationen und Preis in Umlauf gelangt. Während prinzipiell bereits kursierende Daten nochmals bestätigt werden, könnte der Preis der Grafikkarte weitaus geringer als gedacht ausfallen.

Sollten die Informationen, die über Hermitage Akihabara veröffentlicht wurden, korrekt sein, dann wird die GeForce GTX 770 tatsächlich mit dem bereits von der Titan bekannten Kühler ausgestattet, der in Testberichten gut abgeschnitten hat. Auch hier heißt es, dass aber bereits vom Starttermin an eigene Kühler und Layouts durch die Boardpartner angeboten werden dürfen. Die Informationen scheinen außerdem die Chip-Taktraten von 1.046 respektive 1.085 MHz (Boost) ebenso wie die 3.505 MHz Speichertakt zu bestätigen, weshalb diese, da kurz vor dem Starttermin in Umlauf gelangt, als relativ sicher angenommen werden können.

Nvidia GeForce GTX 770
Nvidia GeForce GTX 770
Nvidia  GeForce GTX 770
Nvidia GeForce GTX 770

Spannend sind die Angaben zum Preis: Hier will Nvidia offenbar lediglich 305 Euro (40.000 Yen) vor Steuern, was die Karte nicht nur deutlich günstiger als die ebenfalls auf dem GK-104 basierende GTX 680 machen würde, sondern auch in die gleichen Preisregionen wie die HD 7970 GHz Edition von AMD bringt. Dies dürfte allerdings nur für die Version mit zwei Gigabyte Videospeicher zutreffen. Damit hätte die Karte durchaus das Potential, AMDs Single-GPU-Flaggschiff deutlich unter Druck zu setzen.