News : Yahoo! Japan angeblich Opfer von Hacker-Angriff

, 5 Kommentare

Yahoo! scheint den Schlagzeilen nicht entweichen zu können: Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass der Konzern eine Übernahme des Mikroblogging-Dienstes Tumblr plane und der Yahoo!-Vorstand dem Vorhaben laut AllThingsD bereits zugestimmt haben soll, dringen derweil schlechte Nachrichten aus Japan.

Denn wie Yahoo! Japan nun gegenüber der Japan Times bekannt gab, hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge unbefugte Zugriffe auf das Administrationssystem des eigenen Portals festgestellt. Yahoo vermute, dass dabei bis zu 22 Millionen seiner Benutzerkennungen ausgespäht worden seien – Kennwörter seien laut dem Internetkonzern davon jedoch nicht betroffen.

Des Weiteren teilt Yahoo! Japan mit, das mit 35,5 und 34,5 Prozent zum japanischen Mobilfunkanbieter SoftBank respektive zum US-amerikanischen Mutterkonzern gehört, dass das Unternehmen noch nicht feststellen konnte, ob die Datei mit den Benutzerkennungen von den Hackern heruntergeladen wurde; ausschließen könne man dies jedoch nicht.

Sollte sich letzteres jedoch bewahrheiten, würde dies für Yahoo! Japan einen schweren Schlag im Kampf mit Google bedeuten, da Yahoo! als Suchmaschine mit mehr als 50 Prozent Marktanteil im Land der aufgehenden Sonne beliebter ist als Google (rund 40 Prozent Marktanteil).