News : WhatsApp mit Push-to-Talk-Funktion für alle Plattformen

, 95 Kommentare

300 Millionen aktive Nutzer im Monat, insgesamt 31 Milliarden Nachrichten (11 Mrd. versendet, 20 Mrd. empfangen) und 325 Millionen Fotos pro Tag: WhatsApp ist aktuell einer der beliebtesten, wenn nicht sogar der beliebteste Messenger für Smartphones. Jetzt wird WhatsApp auf allen Plattformen um Sprachnachrichten ergänzt.

Dies gab Jan Koum, Mitbegründer und CEO von WhatsApp, in einem Gespräch mit AllThingsD bekannt und erklärt weiter, dass die Push-to-Talk-Funktion in den letzten sechs Monaten sein „Lieblingsprojekt“ gewesen sei. Die Aufzeichnung der Sprache erfolgt über das Mikrofon-Symbol, das rechts vom Eingabefeld eingeblendet wird, solange nicht die Texteingabe verwendet wird. Die Aufnahme kann jederzeit per Wischgeste nach links abgebrochen werden. Hat der Empfänger die Nachricht abgespielt, wird dies dem Absender durch ein blaues Mikrofon-Symbol neben dem Avatar deutlich gemacht. Auf Empfängerseite werden nicht abgespielte Nachrichten in Grün und abgespielte Nachrichten in Blau dargestellt. Ans Ohr gehalten erfolgt die Wiedergabe über die Hörmuschel, ansonsten erfolgt sie über den Lautsprecher. Sind indes Kopfhörer angeschlossen, erfolgt die Wiedergabe ausschließlich darüber.

Gänzlich neu oder exklusiv ist die Funktion aber nicht, doch steht sie nun weltweit sowie allen von WhatsApp unterstützen Betriebssystemen zur Verfügung. WhatsApp kann auf Smartphones mit iOS, Android, Windows Phone, BlackBerry OS sowie Nokia S40 und Symbian genutzt werden.

WhatsApp Push-to-Talk
WhatsApp Push-to-Talk