News : Apple verkauft 9 Mio. iPhone 5S und iPhone 5C

, 111 Kommentare

Nach der Vorstellung des iPhone 5S und iPhone 5C am 10. September 2013 und Verkaufsstart am 20. September hat Apple zum Wochenanfang erste offizielle Verkaufszahlen für beide Smartphones am ersten Wochenende inklusive Vorbestellungen für das iPhone 5C bekannt gegeben.

Demnach wurden von iPhone 5S und iPhone 5C seit Verkaufsstart am Freitag insgesamt neun Millionen Geräte verkauft. Zum Vergleich: Beim ebenfalls im September vorgestellten Vorgänger iPhone 5 konnte der Konzern aus Cupertino am ersten Wochenende insgesamt fünf Millionen verkaufte Exemplare verzeichnen. Wie sich die aktuellen Absatzzahlen genau auf das iPhone 5S und iPhone 5C aufteilen, gibt das Unternehmen nicht bekannt.

Apple iPhone 5S

Des Weiteren teilte Apple mit, dass nicht alle Vorbestellungen – insbesondere beim iPhone 5S – bedient werden konnten, da die Nachfrage das Angebot weiter übersteigen würde. Im eigenen Online-Shop wird für das iPhone 5S als Lieferdatum „Oktober“ angegeben, das iPhone 5C ist laut Apple hingegen innerhalb von 24 Stunden versandfertig.

Zufrieden zeigte sich der Hersteller nicht nur in Bezug auf die neue Hardware, sondern auf das neue Betriebssystem. Denn laut Apple seien weniger als eine Woche nach der Freigabe des Updates mehr als 200 Millionen Geräte mit iOS 7 in Umlauf, der mit der neuen Version des mobilen Betriebssystem in den USA eingeführte Musikstreaming-Dienst iTunes Radio kann mehr als elf Millionen Nutzer vorweisen.

Apple iPhone 5C