News : Thermaltake mit MMO-Maus „Volos“

, 45 Kommentare

Zum Konzept für Mäuse, die für MMOs entwickelt wurden gehören zahlreiche Zusatztasten an den Flanken des Gehäuses. Bei der „Volos“, die unter dem Gaming-Label „TT eSports“ von Thermaltake angeboten wird, sind allerdings Tasten im Einsatz, die sich hinsichtlich des Designs an Modellen des aktuellen Xbox-Controllers orientieren.

Zu den Ausstattungsmerkmalen der Volos gehören Schalter von Omron mit einer Lebensdauer von fünf Millionen Klicks sowie 14 programmierbare Tasten. Sechs Zusatztasten befinden sich auf der linken Seite, drei auf der rechten Seite der 129 × 79 × 73 mm großen Maus. Durch den integrierten Speicher mit einer Kapazität von 4 MB lassen sich 10 Profile mit maximal 140 Makros erstellen. Die Beleuchtung kann hingegen im RGB-Farbraum sowie in vier separaten Zonen eingestellt werden. Hierzu zählt das kreisförmige Symbol auf der linken Maustaste, das Drachen-Tribal auf der Oberschale, das Mausrad sowie der Profilumschalter.

Die Makro-Funktionalität lässt sich überdies durch den Schalter auf der Unterseite des Chassis oder über die mitgelieferte Software deaktivieren. Die vier im Xbox-Stil gehaltenen Tasten sollen zudem über Force Feedback haptische Rückmeldungen geben. Der verbaute Avago-Sensor des Typs „ADNS 9800“ mit einer Auflösung von maximal 8.200 dpi erlaubt zudem die Einstellung der Empfindlichkeit in zwei bis fünf Stufen. Fünf 4,5 Gramm schwere Einlagen erlauben dabei die Anpassung des Mausgewichts.

Die schwarze Version der Maus wird in unserem Preisvergleich bereits ab etwa 53 Euro geführt, ist bisher jedoch noch nicht verfügbar. Für die alternativ offerierte Farbe Weiß verspricht Thermaltake einen weltweiten Verkaufsstart Anfang Oktober, die Preisempfehlung beträgt rund 70 US-Dollar.