News : Deus Ex wird als Universum fortgesetzt

, 18 Kommentare

Nach einem Ausflug auf Tablets wird die „Deus Ex“-Serie mit „Universe“ nun wieder auf den primären Spieleplattformen fortgesetzt. Der Name bezeichnet allerdings nicht ein einzelnes Spiel, sondern bezieht sich vielmehr auf den Entwicklungsplan, der eine ganze Reihe von Titeln vorsieht.

Ziel des Konzeptes ist es, „eine fortlaufende, wachsende und verbundene Spielwelt zu erzeugen, die über eine Generation von Core-Games gebaut wird“. David Anfossi, Chef des Entwicklerstudios Eidos Montreal, betonte Engagement und die langfristige Verpflichtung seiner Mitarbeiter gegenüber der Marke; man habe „viele neue Ideen für die Zukunft“, an deren Umsetzung man aktiv arbeite.

Man werde deshalb, so Anfossi, regelmäßig „bedeutsame Inhalte“ veröffentlichen, welche die Serie erweitern und fortführen. Als Kern hinter der Erzählung steht eine große Verschwörung, die gleich mehrere Spiele umfassen soll. Auf diese Weise will man Immersion und Gameplay-Erfahrung auf ein neues Level heben. Neben Spielen für den PC und Konsolen wird das Universe-Konzept jedoch auch Ableger in anderen Medien, darunter Tablets, Smartphones, Bücher und Comics erhalten. Zum Start ist jedoch zunächst ein großes Spiel für den PC und Next-Gen-Konsolen geplant, das wie üblich den Konflikt zwischen „natürlichen“ und kybernetisch verbesserten Menschen thematisiert. Die dunkle und dystopische Perspektive der Fortsetzung wird in einem ersten Artwork anhand der Ausgrenzung der letzteren Partei in neu geschaffenen Ghettos gezeigt.

Artwork des Spiels
Artwork des Spiels

Zudem kündigte Anfossi eine „Director's Cut“-Version von Deus Ex: Human Revolution für den PC, die Wii U, die PlayStation 3 und die Xbox 360 an, welche am 22. Oktober erscheinen soll. Zumindest auf Konsolen wurde das Spiel optisch überarbeitet und dabei die Kampfmechanik verbessert. Insbesondere Zwischengegner können nun auch besiegt werden, ohne einen Schuss abzufeuern. Zudem werden nun SmartGlass, die PSVita und das Gamepad der WiiU unterstützt, womit ein zweiter Bildschirm in die Spielerfahrung eingebunden wird. Im Online-Shop von Square Enix werden die Versionen mit Ausnahme des PCs zwischen 30 und 50 US-Dollar gelistet.