News : Google Chrome unterstützt Windows XP über April 2014 hinaus

, 71 Kommentare

Google verlängert den Support für den Chrome-Browser unter Windows XP und wird das in die Jahre gekommene Betriebssystem bis April 2015 offiziell unterstützen – ein Jahr länger als Microsoft selbst. Neue Chrome-Versionen werden also – inklusive neuer Features und Bugfixes – auch unter Windows XP weiterhin funktionieren.

Als Grund für diese Entscheidung nennt Mark Larson, seines Zeichens Direktor der Entwicklungsabteilung und Sicherheitsbeauftragter von Chrome, im unternehmenseigenen Blog die immer noch hohe Verbreitung des inzwischen zwölf Jahre alten Betriebssystems. Denn neuesten Zahlen von NetMarketshare zufolge wird Windows XP auf 31,24 Prozent aller für das Internet genutzten Systeme verwendet – das jüngere Windows 7 kommt auf einen Marktanteil von 46,39 Prozent.

Die Popularität von Windows XP hat sich für Microsoft längst zum Problem entwickelt: Mehrfach musste sich der Softwarehersteller in den vergangenen Jahren den Marktrealitäten anpassen und den Support für Windows XP verlängern. Am 8. April 2014 soll damit wie bereits seit Längerem bekannt aber endgültig Schluss sein, ab diesem Zeitpunkt will Microsoft keinerlei Updates mehr für XP liefern, auch nicht für kritische Sicherheitslücken.

Davon ebenfalls betroffen ist der Internet Explorer 8 – die aktuellste Version des hauseigenen Browsers von Microsoft, die für Windows XP verfügbar ist. Laut Google sind Sicherheitslücken in Browsern jedoch das Haupteinfallstor für Malware- und Phishing-Attacken. Nicht zuletzt will der Suchmaschinenbetreiber damit auch Unternehmen, die sich mit dem Umstieg auf eine aktuellere Version von Windows schwer tun, unterstützen.

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch