News : Tolino mit zwei Tablets zur Frankfurter Buchmesse

, 7 Kommentare

Tolino hat im Rahmen der heute beginnenden Frankfurter Buchmesse zwei neue Tablets für das Weihnachtsgeschäft angekündigt. Mit dem Tolino Tab 7 und dem Tolino Tab 8,9 sollen neben den Nutzern klassischer E-Book-Reader auch die Multimedianutzer erreicht werden. Zudem erhält der Tolino Shine ein umfangreiches Update.

Beide Geräte unterscheiden sich zunächst durch die Displaygröße und deren Auflösung. Während das Tolino Tab 7 auf ein sieben Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.440 × 900 Bildpunkten zurückgreift, weist das Tolino Tab 8,9 eine Displaygröße von 8,9 Zoll bei einer Auflösung von 1.920 × 1.200 Bildpunkten auf.

Beide Tablets greifen auf einen RK3188-Prozessor von Rockchip zurück, welcher über vier Kerne verfügt und mit 1,6 Gigahertz taktet. Diesem steht als Grafikeinheit eine Mali 400 MP4 zur Seite. Während das sieben Zoll große Tablet lediglich über einen Arbeitsspeicher von einem Gigabyte verfügt, beinhaltet das Tolino Tab 8,9 mit zwei Gigabyte den doppelten Arbeitsspeicher. Der interne Speicher beträgt bei beiden Tablets 16 Gigabyte, kann aber per microSD-Karten um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Zuzüglich zum Speicher auf dem Gerät bietet Tolino jedem Kunden einen Online-Speicher von 25 Gigabyte an.

Für Verbindungen zu anderen Geräten steht neben Micro-HDMI und WLAN auch Bluetooth zur Verfügung. Zudem erhält der Käufer wie schon beim E-Book-Reader Tolino Shine einen Gratiszugang zu den mittlerweile über 12.000 in Deutschland verteilten WLAN-HotSpots der Deutschen Telekom – dies jedoch nur im eReading-Bereich des Tablets. Eine Frontkamera mit einer Auflösung von zwei Megapixeln sowie eine rückwärtige Kamera mit fünf Megapixeln Auflösung beim Tolino Tab 8,9 sollen das Angebot abrunden.

Tolino Tab 7 & Tolino Tab 8,9

Das auf Android 4.2.2 basierende Betriebssystem wurde um eine eigene, speziell für Lesebedürfnisse angepasste Oberfläche ergänzt. Diese unterstützt die Formate ePub und PDF, letzteres mit und ohne DRM. Mit dem fest verbauten Akku verspricht der Hersteller für beide Geräte über zwölf Stunden Lesevergnügen. Neben dem üblichen Zugang zum Google Play Store verfügen die Tablets auch über einen direkten Zugang zum E-Book-Store des jeweiligen Anbieters – Bertelsmann, Hugendubel, Thalia, Weltbild oder PagePlace (Telekom).

Beide Tablets sollen pünktlich zum Weihnachtsgeschäft im November zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 179 Euro für das Tolino Tab 7 und 249 Euro für das Tolino Tab 8,9 in den Handel gelangen.

Tolino Tab 7 Tolino Tab 8,9
OS: Android 4.2.2 Jelly Bean
Display: 7 Zoll
1.440 × 900 Pixel
(242 ppi)
8,9 Zoll
1.920 × 1.200 Pixel
(254 ppi)
Bedienung: Touch
SoC: Rockship RK3188
Quad-Core, 1,6 Ghz
Mali 400 MP4
Arbeitsspeicher: 1 GB 2 GB
Speicher: 16 GB
microSD-Slot (auf bis zu 64 GB erweiterbar
Konnektivität: WLAN 802.11 b/g/n
WiFi-Direct
Bluetooth 4.0
Micro-USB 2.0
Micro-HDMI
Kamera: nicht vorhanden 5 Megapixel
Frontkamera: 2 Megapixel
Akku: 3.900 mAh 6.500 mAh
Abmessung: 196 × 121,4 × 9,5 mm 240,4 × 151,4 × 9,8 mm
UVP: 179 Euro 249 Euro

Tolino Shine mit Updates

Ein Soft- und ein Hardware-Update erfährt darüber hinaus der Tolino Shine, was Weltbild-Chef Carel Halff jedoch nicht als Neuauflage verstanden wissen will. Die größte Neuerung ist „E-Ink Regal“, eine Technologie, die für eine erhebliche Verminderung der Ghosting-Effekte sorgen soll, weshalb die Abstände zwischen den Invertierungsprozessen deutlich erhöht wurden. Damit dürften die Ghosting-Probleme des Tolino Shine der Vergangenheit angehören.

Über die neue Firmware 1.24 erhält der Tolino Shine nun auch die Möglichkeit, die eigene E-Book-Sammlung nach eigenen Rubriken zu sortieren, zudem werden das bisher fehlende Wörterbuch sowie englische und italienische Übersetzungen nachgereicht. Des Weiteren wird das Gerät mit einer Hand-Shake-Funktion ausgestattet, mit welcher auf einfache Art digitale Bücher innerhalb des Tolino-Ökosystems zwischen den Geräten ausgetauscht werden können – unabhängig vom Anbieter. Die neue Software-Version ist auf neu erworbenen Geräten bereits installiert, ältere Geräte können aktualisiert werden.