5/5 ZyXEL NSA325 v2 im Test : Das 100-Euro-NAS neu aufgelegt

, 124 Kommentare

Fazit

Mit der Neuauflage des NSA325 hat ZyXEL gezielt Kritikpunkte des Vorgängers ausgemerzt und schickt sich an, an den Erfolg der ersten Generation anzuknüpfen. Das neue Gehäuse des NSA325 v2 ist besser verarbeitet und hochwertiger, die neuen Festplatteneinschübe ermöglichen bei Bedarf auch den Einsatz von 2,5-Zoll-Festplatten und der Lüfter wurde gegen ein laufruhigeres Modell ausgetauscht. Um die unverbindliche Preisempfehlung des Vorgängers von 100 Euro, der das NAS-System seinen Erfolg zu einem Großteil verdankt und die auch für den NSA325 v2 gilt, nicht antasten zu müssen, vertraut ZyXEL weiterhin auf die gleiche Hardware wie im NSA325 v1 und verzichtete auf ein neues Platinendesign.

Der neue Lüfter ist zwar nicht das leiseste Modell in unserem Testfeld und weiterhin hörbar, stellt allerdings eine deutliche Verbesserung gegenüber der ersten Version dar. Sofern der NSA325 v2 nicht direkt neben dem Benutzer oder im leisen Wohnzimmer untergebracht werden soll, ist der Lüfter kein Grund, von einem Kauf abzusehen.

Die Übertragungsgeschwindigkeit bewegt sich zwar nicht auf dem Niveau, das die schnellsten NAS-Systeme in unserem Testfeld bieten, so dass sich der NSA325 v2 hinter der Synology DS214, DS213j und Asustor AS-302T einordnet. Insbesondere der direkte Konkurrent aus dem Hause QNAP, die TS-220 mit identischem SoC und gleich großem Arbeitsspeicher zu einem mehr als doppeltem Preis, kann jedoch in die Schranken verwiesen werden. Bei der Leistungsaufnahme spielt ZyXEL mit dem NSA325 v2 zudem wieder in der Spitzengruppe mit.

Die Benutzeroberfläche wird mit Firmware 4.7 weiter verbessert, ist übersichtlich strukturiert und kann durch zusätzliche Pakete im Funktionsumfang erweitert werden. Mit dem Funktionsumfang von Synology oder QNAP und deren App Store kann ZyXEL allerdings nicht mithalten. Experimentierfreudige Kunden können mit FFP jedoch weitere Funktionen nachrüsten.

Der neuen Version steht nichts im Wege, an die Erfolge des Vorgängers, der in Kürze vom Markt verschwinden wird, anzuknüpfen. Heimanwender, die nicht auf die schnellsten Übertragungsgeschwindigkeiten angewiesen sind und denen die gebotenen, vielfältigen Funktionen des NSA325 v2 ausreichen, können angesichts des Preises von 100 Euro und des in unserem Testfeld ungeschlagenen Preis-Leistungs-Verhältnisses bedenkenlos zum NSA325 v2 greifen. Das Gerät soll laut Hersteller in „ein bis zwei Wochen“ verfügbar sein.

Wer hingegen ein leiseres und schnelleres NAS-System benötigt, der muss tiefer in die Tasche greifen und kauft für 175 Euro weiterhin die Synology DS213j.

ZyXEL NSA325 v2
Produktgruppe NAS-Systeme, 31.10.2013
  • Geschwindigkeit+
  • Leistungsaufnahme++
  • Lautstärke+
  • Verarbeitung+
  • Software+
  • gute Verbesserungen gegenüber NSA325 v1
  • geringe Leistungsaufnahme
  • USB 3.0
  • Zusatzpakete
  • relativ niedrige Schreibgeschwindigkeit
  • teilweise Wartezeiten in der Benutzeroberfläche

Ergänzung: Durch den neuen Lüfter, der die Lautstärke der NSA352 v2 deutlich reduziert, hat sich die Bewertung dieses Aspektes in der Wertung von „befriedigend“ auf „gut“ geändert.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.