News : Antec mit neuem Silent-Gehäuse P100

, 19 Kommentare

Kurz nachdem Cooler Master eine neue Version des hauseigenen Silent-Gehäuses Silencio vorgestellt hat, folgt Antec mit einem weiteren Modell der Performance-Serie, das ebenfalls im umkämpften Preisbereich knapp unterhalb der 100-Euro-Grenze platziert wird.

Verglichen mit dem älteren und deutlich größeren P280 wandert der Power-Button wieder vom Deckel zum I/O-Panel an der Oberseite der Front; der Anschlag der Fronttür bleibt weiterhin frei wählbar. Gegenüber der auf der Computex 2013 gezeigten Version des P100 hat Antec den Innenraum noch einmal umgekrempelt: Der HDD-Käfig nimmt in der finalen Fassung statt vier nun sieben HDDs im Format 3,5 oder 2,5 Zoll auf und damit einen Datenträger mehr als der Vorgänger.

Antec P100
Antec P100
Antec P100
Antec P100

Da das P100 eine Balance aus guter Kühlleistung und, auch aufgrund der integrierten, schaumstoffbasierten Schalldämmung, geringer Betriebslautstärke treffen soll, sind lediglich jeweils ein 120-mm-Lüfter im Heck sowie im Deckel vorinstalliert. Insgesamt drei weitere Ventilatoren lassen sich in Front und Deckel nachrüsten.

Das Gehäuse wird bei größeren Internetshops ab 93 Euro gelistet, die Verfügbarkeit wird noch im November erwartet.

Antec P100
Mainboard-Formate ATX, Micro-ATX
Dimensionen (H) 484 × (B) 220 × (T) 523 mm
Material Stahl, Kunststoff
Farbe Schwarz
Nettogewicht keine Angabe
Einschübe 5,25" (extern) 2
3,5" (extern)
3,5"/2,5" (intern) 7
2,5" (intern)
Erweiterungsslots 7
Lüfter Front 2 × 120/140 mm (optional)
Heck 1 × 120 mm (inklusive)
Deckel 2 × 120/140 (1 × inklusive)
Staubfilter Front, Netzteil
I/O-Ports 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Kompatibilität Höhe CPU-Kühler 170 mm
Länge Grafikkarten 317 mm
Besonderheiten Schalldämmung