News : CyanogenMod mit einem Klick installieren

, 99 Kommentare

Im September erstmals angekündigt, steht der neue Installer für die populäre Android-Mod CyanogenMod jetzt in Google Play als App zur Verfügung. Er ermöglicht es auch weniger erfahrenen Android-Anwendern, CyanogenMod auf ihrem Smartphone zu installieren.

Der Prozess, CyanogenMod auf einem Smartphone oder Tablet zu installieren, war bisher nicht unbedingt für weniger Technik-affine Anwender gedacht, bestand doch im Hintergrund immer die Gefahr, das Gerät dabei unbrauchbar zu machen. Um neue Nutzerschichten zu erschließen, hatte im September das neu gegründete Unternehmen Cyanogen Inc. einen Installer angekündigt, der bereits als Vorabversion getestet werden konnte. Jetzt steht er offiziell im Google Play Store zum Herunterladen zur Verfügung. Zusätzlich zu der „Companion“ getauften App wird der eigentliche Installer benötigt, der auf dem PC läuft und auf der CyanogenMod-Webseite zum Download bereit steht.

CM-Installer

Um die Installation zu vollziehen, braucht es zudem einen Windows-PC, der mit dem Smartphone oder Tablet verbunden ist. Eine Version für Mac OS ist in Vorbereitung, zu Linux gibt es die Aussage, es werde bei Bedarf unterstützt. Jedoch geht man bei CyanogenMod davon aus, dass Linux-Anwender am ehesten ohne Installer auskommen.

Das Programm unterstützt derzeit die Windows-Versionen Vista, 7 und 8. Auf einer Liste der unterstützten Geräte kann vorab überprüft werden, ob das eigene Gerät mit CyanogenMod funktioniert. Das Gerät muss vorher weder „gerootet“ sein noch muss der Bootloader freigeschaltet werden, all das macht der Installer selbst. Anwender mit Custom-Roms erhalten keine Garantie für ein einwandfreies Gelingen, dazu sollte ein Stock-Android installiert sein.

Die Entwickler raten dringend, vor der Nutzung des Installers eine Sicherung auf einer externen SD-Karte anzulegen, denn während des Vorgangs gehen alle Daten auf dem Gerät verloren. Zudem wird zu einem hochwertigen USB-Kabel geraten, das, genauso wie das Gerät selbst, nach dem Beginn der Installation möglichst nicht mehr bewegt werden soll, um den Datenfluss nicht zu unterbrechen. Ein geladener Akku ist ebenfalls zu empfehlen.

Am Windows-PC sollte für den Zeitraum der Installation das Anti-Viren-Programm beendet werden. Der Installer ist derzeit noch nicht übersetzt und steht demnach nur in Englisch zur Verfügung. Die Anweisungen sind jedoch kurz und eindeutig, so dass auch des Englischen nicht mächtige Anwender damit klar kommen sollten.