News : Dual-Boot mit Ubuntu und Android für Nexus 4

, 5 Kommentare

Canonical hat gestern noch schnell ein Weihnachtsgeschenk für Entwickler und Enthusiasten gepackt: Ubuntu kann jetzt neben Android auf einem Nexus 4 installiert werden. Andere Nexus-Geräte sollen theoretisch ebenfalls verwendbar sein. Canonical betont allerdings, dass es sich lediglich um eine Vorschau für Entwickler handelt.

Das Unternehmen hat die Option zum Booten von zwei Betriebssystemen über jeweils eine App im jeweiligen System gelöst, sodass der Wechsel zwischen Android und Ubuntu Touch möglichst bequem abläuft. Dabei wird der Anwender nicht auf eine Android-Version festgelegt, sondern kann sowohl Stock, AOSP oder auch CyanogenMod verwenden. Allerdings ist der Weg dorthin nicht ganz so einfach.

Die Installation von Ubuntu wird ebenfalls über eine App in die Wege geleitet. Ubuntu Dual Boot ist eine Android App, die Ubuntu installiert und dorthin bootet. Canonical hat im Wiki eine detaillierte Anleitung zur Verfügung gestellt, die den Vorgang erklärt. In der Einleitung wird klargemacht, dass dies aber auch zukünftig kein Werkzeug für Endanwender sein soll, sondern für Entwickler gedacht ist. Gute Kenntnisse des Partitionslayouts sowohl bei Ubuntu als auch unter Android seien Grundvoraussetzung, um einen verunglückten Flash-Vorgang wieder rückgängig zu machen. Zudem müssen einige Befehle auf der Konsole ausgeführt werden.

Android App
Android App (Bild: Canonical)
Ubuntu App
Ubuntu App (Bild: Canonical)

Erste Grundvoraussetzung ist ein installiertes Ubuntu auf dem PC oder Notebook. Zudem müssen dort die ADB-Tools laufen. Die Installation setzt ein Nexus 4 oder eines der anderen unterstützten Nexus-Geräte mit mindestens 2,7 Gigabyte freien Speicherplatz voraus, auf dem Android 4.2 als Stock, ASOP oder CyanogenMod installiert ist. Bei Android 4.4 wird ein älteres Radio aus dem Jelly-Bean-Factory-Image benötigt, um auf der Ubuntu-Seite Anrufe annehmen zu können. Zudem muss auf dem Gerät der Bootloader entsperrt sowie USB-Debugging freigeschaltet sein.

Dann werden auf dem Desktop oder Notebook über ein PPA die nötigen Werkzeuge installiert, woraufhin ein heruntergeladenes Dual-Boot-Installations-Skript ausgeführt wird. Anschließend wird das Smartphone mit dem Computer verbunden und die Installation von Ubuntu angestoßen.

Sollte der Vorgang nicht gelingen und hinterher weder Android noch Ubuntu benutzbar sein, muss Android über ein Recovery-Image wieder neu installiert werden. Ein vorheriges Backup ist dringend anzuraten.