News : XFX Radeon R9 290(X) kommt mit „Ghost 2.0“-Kühler

, 58 Kommentare

Da sowohl das Referenzdesign der AMD Radeon R9 290X als auch das der Radeon R9 290 nicht überzeugen konnten, ist das Interesse an Partnerkarten mit anderen Kühlkörpern groß. Und in der Tat schneiden die Partnerkarten von Asus, Gigabyte und Sapphire bislang durch die Bank besser ab.

Auch XFX nimmt am Club der Partnerkarten-Anbieter teil, zumal es auch schon seit einiger Zeit Bilder zu der Grafikkarte gegeben hat. Nun hat der Hersteller die entsprechenden Modelle offiziell vorgestellt und zahlreiche Details speziell zu dem für sowohl die Radeon R9 290X als auch die Radeon R9 290 vorgesehenen „Ghost 2.0“ genannten Kühler bekannt gegeben.

Dieser besteht unter anderem aus einem großen Aluminium-Kühlkörper, sieben Heatpipes und zwei Axial-Lüftern, die gegen Staub ankämpfen sollen. Nach eigenen Messungen arbeitet das Kühlsystem 20 Grad Celsius Kühler als das Pendant auf dem Referenzdesign und bleibt dennoch 30 Dezibel leiser.

XFX Radeon R9 290X Ghost 2.0
XFX Radeon R9 290X Ghost 2.0
XFX Radeon R9 290X Ghost 2.0
XFX Radeon R9 290X Ghost 2.0

Die XFX Radeon R9 290 und Radeon R9 290X mit dem Ghost-2.0-Kühler gibt es sowohl in einer Version mit den Referenztaktraten von AMD als auch in einer leicht übertakteten Variante, die den Namenszusatz „Black Edition“ trägt. Die schnellere Karte arbeitete in dem Fall mit maximal 1.050 MHz anstatt 1.000 MHz, die langsamere R290 mit 980 MHz anstatt 947 MHz. Auch ein Dual-BIOS ist vorhanden, wobei jedoch wahrscheinlich nur das selbe BIOS zwei Mal vorhanden ist.

Wer die Grafikkarte bei XFX registriert erhält zudem kostenlos die Vollversion von Battlefield 4. Die XFX Radeon R9 290 ist aktuell ab 419 Euro gelistet, bei der übertaktete Version werden 433 Euro fällig. Für die schnellere Radeon R9 290X starten die Preise ab 560 Euro beziehungsweise 577 Euro. Lieferbar sind die Grafikkarten allerdings noch nicht.