News : Nokia X-Smartphones mit Android ab 89 Euro

, 55 Kommentare

Was lange als Gerücht durch das Internet geisterte, hat Nokia auf der prominenten Bühne des Mobile World Congress 2014 als neue Familie X mit drei Android-Smartphones präsentiert. Die neuen Modelle Nokia X, Nokia X+ und Nokia XL sollen als Einsteigergeräte unter anderem für Schwellenländer auf den Markt kommen.

Alle drei Smartphones unterstützen Dual-SIM und bieten die Möglichkeit, Android-Apps zu installieren. Nutzer können über den integrierten Nokia Store Apps herunterladen und gleichzeitig Drittanbieter-Plattformen wie den Yandex Store durchsuchen, falls die gewünschte App im Nokia eigenen Store nicht erhältlich ist. Für diese übergreifende Suche liefert Nokia mehrere App Stores ab Werk mit, Google Play ist allerdings nicht verfügbar. Zu den erhältlichen Apps zählen unter anderem Microsoft-Dienste wie Skype oder OneDrive, HERE Drive und Maps und eine Vielzahl von Spielen wie etwa „Plants vs. Zombies“ und „Asphalt 8“, die auch in den führenden Stores erhältlich sind.

Nokia X Familie

Nokia X und X+ bieten beide die identische Hardware mit einem 4-Zoll-Display und unterscheiden sich lediglich in der Speicherausstattung, während das Nokia XL auch einen größeren Bildschirm mit einer Diagonale von 5 Zoll bei einer Auflösung von 480 × 800 Bildpunkten bietet. Alle Smartphones setzen auf ein Unibody-Gehäuse aus Kunststoff. Das Nokia X ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 89 Euro sofort verfügbar. Das etwas umfangreicher ausgestattete Nokia X+ liegt bei 99 Euro, das XL hingegen bei 109 Euro (alle Preise zuzüglich Steuern). Beide sollen ab dem zweiten Quartal weltweit erhältlich sein.

Die Zielsetzung von Nokia mit der X-Familie ist die Verbreitung von Microsoft-Diensten an die größtmögliche Anzahl an Nutzern. Die Dienste kommen mittlerweile auch auf den noch günstigeren Asha-Geräten zum Einsatz. Aus diesem Grund wurden die Google-Dienste komplett entfernt und einige der Google-APIs gegen Eigenentwicklungen ausgetauscht. Nokia setzt auf das Android Open Source Project, hat allerdings nicht die von Android-Smartphones bekannten Google Apps wie Maps oder Google Mail lizenziert. Nichtsdestotrotz soll es möglich sein, unter anderem durch den Datei-Manager auch APKs jeglicher Android-Apps per SD-Karte zu installieren, so etwa auch andere Launcher. Die X-Familie soll bei Nokia die Lücke zwischen Asha- und Lumia-Serie schließen.

Nokia X Nokia X+ Nokia XL
Software:
(bei Erscheinen)
Nokia X 1.0
Display: 4,00 Zoll
480 × 800, 233 ppi
LCD
5,00 Zoll
480 × 800, 187 ppi
LCD
Bedienung: Touch
SoC: Qualcomm Snapdragon S4 Play
2 × Cortex-A5, 1,00 GHz
45 nm, 32-Bit
GPU: Adreno 203
320 MHz
RAM: 512 MB 768 MB
Speicher: 4 GB (+microSD)
Kamera: 3,0 MP, 480p
f/2,8
5,0 MP, 720p
LED, f/2,8, AF
Sekundär-Kamera: Nein
Frontkamera: Nein 2,0 MP, 480p
AF
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA
↓7,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Nein
WLAN: 802.11 b/g/n
Bluetooth: 3.0
Ortung: A-GPS
Weitere Standards: Micro-USB 2.0
SIM-Karte: Micro-SIM, Dual-SIM
Akku: 1.500 mAh (5,55 Wh)
austauschbar
2.000 mAh (7,40 Wh)
austauschbar
Größe (B×H×T): 63,0 × 115,5 × 10,40 mm 77,7 × 141,4 × 10,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 129 g 190 g
Preis: ab 101 € 99 € 109 €