News : Oddworld: New 'n' Tasty kein „beschissenes HD Remake“

, 22 Kommentare

Im Zeitalter zahlreicher Klassiker-Remakes legt Lorne Lanning Wert darauf, sein aktuelles Projekt, „Oddworld: New 'n' Tasty“, von der Vorlage „Oddworld: Abe's Oddysee“ abzugrenzen. In drastischen Worten machte der Entwickler deutlich, dass das Spiel kein „beschissenes HD Remake“ werde.

Im Gespräch mit VG247 ärgerte sich Lanning über die bisherige Berichterstattung, welche das neue Spiel stets in einem Atemzug mit der Vorlage als Remake bezeichne. „New 'n' Tasty“ werde, im Gegensatz zu bisher erschienen Remakes der Oddworld-Reihe, in einem Versuch, sein Studio Oddworld Inhabitants von Publishern unabhängig zu machen, von Grund auf neu produziert. Auch hier wählt Lanning drastische Worte: „Ich mache lieber überhaupt keine Spiele mehr, als ein Sklave für Aktiengesellschaften zu sein, die sich mehr um Anteilseigner als um ihre Kunden kümmern“. Dies habe man unter anderem an Battlefield 4 gesehen, das im Wissen um seinen unfertigen Zustand in den Verkauf gegangen sei – seine Schlussfolgerung lautet daher „Fuck that business“, auch wenn es Ausnahmen gebe.

„New 'n' Tasty“ wird mit der Unity Engine in 2,5D, also in 3D-Umgebungen mit 2D-Gameplay, anhand des ursprünglichen Konzepts neu aufgebaut. Es handle sich also nicht um ein simples Remake, welches lediglich höher aufgelöste Inhalte einfügt, sondern um ein neu erstelltes Spiel – qualitativ sei dies ein deutlicher Unterschied. Der Wunsch von Spielern nach diesem Genre sei allerdings überraschend gewesen und lasse sich nicht nur mit einer Retro-Welle und „coolen“ Indie-Spielen erklären. 2D-Plattformer böten nicht nur eine einfache Navigation in der Spielwelt und eine präzise Steuerung. Sie sind nach Lanning für Zuschauer wesentlich interessanter als etwa Ego-Shooter. Zuschauen sei eine wichtige Komponente des Spielens, weil dieses oft auf dem „Home Entertainment System“ eines Haushalts stattfinde.

„Oddworld: New 'n' Tasty“ soll, wie sich aus Lannings Haltung gegenüber unfertig veröffentlichten Spielen konsequent ergibt, „bald“ für PlayStation 3 und PlayStation 4, die PlayStation Vita, Wii U, Windows, Mac und Linux erscheinen. Einen konkreten Termin gibt es nach wie vor nicht.

Oddworld: New 'n' Tasty – GDC 2014 Trailer