News : PS4-Rennspiel Driveclub „zurück am Reißbrett“

, 62 Kommentare

Das für das Startaufgebot der PlayStation 4 geplante Rennspiel Driveclub wird es in absehbarer Zeit nicht auf den Markt schaffen. Aktuell ist der von den Evolution Studios (MotorStorm) entwickelte Titel „zurück am Reißbrett“, ein Erscheinungstermin in der näheren Zeit damit utopisch.

Scott Rohde, der sich für Sony um die unternehmenseigenen Studios kümmert, sagte IGN, das Ziel sei es, „großartige Spiele zu bauen“. Deshalb werde Sony kein Spiel veröffentlichen, bevor es fertigstellt sei. Manchmal bemerke man jedoch erst gegen Ende der Entwicklung, dass ein eigentlich gutes Spiel die Erwartungen nicht erfüllen könne. „Wir stellen sicher, dass das Spiel großartig ist, bevor wir es verkaufen“, stellte Rohde klar, weshalb Driveclub anstelle zum Start der Konsole zu erscheinen wieder am Reißbrett gelandet ist. Weder wollte Sony einen neuen Erscheinungstermin oder -zeitraum nennen, noch sich auf das Jahr 2014 festlegen. Weitere Informationen sollen „bald“ folgen, ein Termin noch in diesem Jahr erscheint jedoch nicht länger sicher.