News : Das „innovativste Need for Speed“ kommt 2015

, 108 Kommentare

Mit dem nächsten Spiel aus der „Need for Speed“-Reihe dürfen Spieler erst wieder 2015 rechnen. Damit unterbricht EA den bislang jährlichen Erscheinungsrhythmus der Serie vorerst. Ghost Games, das aktuell mit Need for Speed beschäftige Studio, solle mehr Zeit für die Entwicklung bekommen.

In einem Statement begründete der Executive Producer Marcus Nilsson diesen Schritt mit dem Qualitätsanspruch: „Wir wollen euch das Spiel geben, das ihr haben wollt“, das sich bereits „Mitten in der Entwicklung“ befinde. Dabei solle dem Feedback der Fans eine besondere Rolle zukommen. Durch den Aufschub könne das Studio für das nächste Jahr an nicht weniger als einem „hochgradig innovativen Need for Speed“ arbeiten.

Im Gespräch mit Kotaku sagte Nilsson, dass die Verkaufszahlen von Need for Speed: Rivals, dessen Nutzerbewertungen bei Metacritic bestenfalls durchschnittlich ausfielen, nicht der Grund für die Verschiebung gewesen seien. Diese hätten den Erwartungen entsprochen, die Marke befinde sich nicht in Schwierigkeiten. Nilsson nannte Rivals anschließend das „innovativste Need for Speed seit einiger Zeit“ und kündigte an, mit dem nächsten Teil auf diesem Erfolg aufbauen zu wollen. Diese „große und richtungsweisende“ Vision, die das Studio verfolge, benötige jedoch schlicht mehr Zeit. Einen genauen Erscheinungszeitraum konnte Nilsson noch nicht nennen.