News : Google Chrome 35 freigegeben

, 18 Kommentare

Google hat die stabile Version 35.0.1916.114 seines Browsers Chrome freigegeben. Chrome 35 bringt neben 23 geschlossenen Sicherheitslücken hauptsächlich Änderungen unter der Haube. Linux-Nutzer kommen nun auch in den Genuss der Aura-Oberfläche.

Entwickler haben mit Chrome 35 nun mehr Kontrolle über Touch-Eingaben, es gibt neue JavaScript-Funktionalität, das Shadow-DOM-API ist ohne Präfix verfügbar. Zudem hielten laut Release Note einige neue APIs für Erweiterungen und Chrome-Applikationen Einzug, ohne das hierauf detailliert eingegangen wird. Für das Auffinden von einigen der 23 geschlossenen Sicherheitslücken zahlte Google diesmal insgesamt 9.500 US-Dollar an Prämien.

Einzig die Anwender von Chrome unter Linux werden eine Änderung an der Oberfläche ihres Browsers bemerken. Mit Chrome 35 findet nun auch für diese Plattform der Wechsel zu der neuen Oberfläche Aura statt, die dort GTK+ 2 ablöst. Die Implementation der neuen Oberfläche gestaltete sich schwieriger als gedacht und verzögerte sich immer wieder. Aura soll unter anderem den Austausch zwischen Browser und der GPU verbessern und das Rendern beschleunigen. Darüber hinaus soll der Speicherverbrauch des Browsers zurückgehen, da das neue Framework ressourcenschonender zu Werke geht.

Chrome 35 steht für Windows, Linux, Mac OS X und Android zur Verfügung.

Downloads

  • Google Chrome

    3,6 Sterne

    Schneller Browser mit starker Integration des Google-Accounts und ausgereiften Entwickler-Tools.

    • Version 55.0.2883 Deutsch
    • Version 56.0.2924 Beta Deutsch