News : Neue Suche bringt „OK Google“ auf iPhone und iPad

, 10 Kommentare

Mit Version 4.0.0 wird die Google-Suche nun auch unter Apples iOS zum Gesprächspartner, der vorherige Fragen im Hinterkopf behält. Starten lässt sich die Suche über das Mikrofon-Symbol oder neu per Sprachbefehl „OK Google“.

Für die sogenannte Hotword-Erkennung muss die Google-Suche mindestens auf einem iPhone 4S installiert sein. Außerdem wird iOS 7 für den Betrieb der App vorausgesetzt, was Apple bis hinunter zu dem am 24. Juni 2010 veröffentlichten iPhone 4 zur Verfügung stellt.

Sind die Rahmenbedingungen erfüllt, kann mit der neuen Google-Suche beispielsweise nach dem aktuellen Wetter gefragt und anschließend die Frage „Und wie sieht es am Wochenende aus?“ gestellt werden. Google stellt einen Zusammenhang zur vorherigen Frage her und geht von einer weiteren Frage zum Wetter aus. Das funktioniert unter anderem auch bei prominenten Persönlichkeiten, wenn anschließend an das Alter etwa nach dem Familienstand gefragt wird.

Google Search 4.0.0 für Apple iOS
Google Search 4.0.0 für Apple iOS

Google Search 4.0.0 informiert außerdem über favorisierte Themenfelder, anstehende Ausflüge und Reisen sowie über beliebte Autoren und Blogs. Die aktuelle Version bietet zudem Sport-Karten für Cricket, schnelleres Laden und eine überarbeitete und flüssigere Darstellung von Bildern.

Die neue Google-Suche ist 28,5 Megabyte groß und steht im App Store zum Download bereit. Neben iPhone und iPad wird auch der iPod Touch von der App unterstützt.