News : Windows 8.1: Support ohne Update 1 bis 10. Juni verlängert

, 46 Kommentare

Wer weiterhin Updates für Windows 8.1 erhalten möchte, bekommt diese statt bis morgen noch bis zum 10. Juni ohne die Installation von Update 1 ausgeliefert, das seit dem 8. April kostenlos für Windows 8.1 zum Download bereit steht.

Ursprünglich wollte Microsoft schon nach dem morgigen Patch-Dienstag keine weiteren Updates an Windows-Systeme ohne das Update 1 für Windows 8.1 ausliefern. Weil bisher aber noch nicht ausreichend viele Anwender das Update installiert haben, hat Microsoft die Auslieferung von Updates für Systeme ohne Update 1 bis zum 10. Juni verlängert. Microsoft ist überzeugt davon, dass bis zum nächsten Patch-Dienstag genügend Anwender umgestiegen sind und dass dann die Abschaltung der Updates für Systeme mit älterer Software erfolgen kann.

Firmenkunden, die Windows 8.1, Windows Server 2012 R2 oder Windows Embedded 8.1 Industry einsetzen, haben noch bis zum 12. August für das Einspielen des jeweils aktuellen Updates Zeit, um im Anschluss weitere Updates zu erhalten.

Für Privatanwender gilt: Windows-8.1-Systeme erhalten nach dem 10. Juni keine weiteren Updates, wenn Update 1 nicht installiert ist.

Wenn der automatische Download und die selbstständige Installation auf dem Computer deaktiviert sind, kann der Download über die Windows-Suche nach „Windows Update“ und das entsprechende Menü manuell angestoßen werden.