News : Apacer Combo SDIMM kombiniert RAM mit M.2-Slot

, 28 Kommentare

Kleine Formfaktoren wie Mini-ITX machen erfinderisch, sodass Komponenten durchaus an ungewöhnlichen Orten platziert werden. Apacer zeigt DDR3-Speicherriegel, die mit einem M.2-Steckplatz für SSDs auf derselben Platine versehen sind und nennt das Konzept „Combo SDIMM“.

Ein Foto zeigt das PCB, das unterseitig mit Arbeitsspeicherchips bestückt ist und darüber eine M.2-SSD fasst. Einen Haken hat die Konstruktion jedoch: Die SSD wird über SATA 6 Gb/s angebunden und nicht über PCI Express, sodass die Geschwindigkeit ausgebremst wird.

Apacer Combo SDIMM mit RAM und M.2-Slot
Apacer Combo SDIMM mit RAM und M.2-Slot

Ob dieses Konzept einmal in Endprodukten Verwendung findet, bleibt abzuwarten. M.2-SSDs ließen sich damit auch auf Hauptplatinen ohne entsprechenden Steckplatz nutzen, jedoch mit erwähnter Einschränkung. Die Stromversorgung der SSD erfolgt offenbar über den DDR3-Slot und die Datenübertragung über ein herkömmliches SATA-Kabel.