News : Design des Xigmatek Spirit „aus einer anderen Welt“

, 39 Kommentare

Wie etwas „aus einer anderen Welt“ will Xigmatek das „Spirit“ aussehen lassen. Deshalb hat das Unternehmen sich für das Tower-Gehäuse am Design des gleichnamigen Flugzeuges, der Northrop B-2 Spirit, orientiert und dieses mit eigenen Einflüssen gemischt.

Das Spirit wartet deshalb mit einer geschlossenen Front auf. Die beiden externen 5,25-Zoll-Schächte werden allerdings nicht hinter einer klassischen Tür sondern hinter einer bei Bedarf nach unten verschiebbaren Abdeckung versteckt. Die größtenteils mattschwarze Farbgebung wird hier sowie rund um das I/O-Panel mit Hochglanzoberflächen unterbrochen, für weiteren Kontrast sorgt das weiß beleuchtete Logo in der Front.

Xigmatek Spirit

Der Innenraum folgt konservativeren Prinzipien. Je vier 2,5 und 3,5 Zoll große HDDs können in zwei Festplattenkäfigen verbaut werden. Der kleinere Käfig liegt dabei nicht quer zum Luftstrom der Frontlüfter. Hier lassen sich ein 200- oder zwei 120/140-mm-Lüfter installieren, zwei weitere Modelle letzteren Formats finden im Deckel Platz. Vorinstalliert wird lediglich ein Ventilator der HOF-Serie im Heck.

Das Xigmatek Spirit ist in unserem Preisvergleich bereits für rund 60 Euro verfügbar.

Xigmatek Spirit
Mainboard-Format: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Chassis (L × B × H): 505 × 195 × 485 mm (47,76 Liter)
Seitenfenster, Fronttür
Material: Kunststoff, Stahl
Nettogewicht: 6,70 kg
I/O-Ports: 2 × USB 3.0, 2 × USB 2.0, HD-Audio
Einschübe: 2 × 5,25" (extern)
4 × 3,5" (intern)
4 × 2,5" (intern)
Erweiterungsslots: 7
Lüfter: Front: 1 × 200 mm oder 2 × 140/120 mm
Heck: 1 × 120 mm (1 × 120 mm inklusive)
Deckel: 2 × 200 mm oder 2 × 140/120 mm (optional)
Boden: 1 × 120 mm (optional)
Staubfilter: Netzteil, Boden
Kompatibilität: CPU-Kühler: 160 mm
GPU: 300 mm
Netzteil: Unbeschränkt
Preis: