News : Mario Kart 8 treibt Wii-U-Verkäufe an

, 95 Kommentare

Nur wenige Tage nach dem Verkaufsstart von Mario Kart 8 am 29. respektive 30. Mai konnte Nintendo, wie das Unternehmen enthusiastisch bekannt gab, bereits 1,2 Millionen Exemplare des Arcade-Racers absetzen, der aktuell in den Verkaufscharts weit oben steht. Im Zuge dessen stieg auch die Nachfrage nach der Wii U drastisch.

Laut den Daten der Marktforscher von Chart-Track stiegen die Absatzzahlen der Konsole in Großbritannien nach dem Erscheinen des Spiels um 666 Prozent an. Mit einem Anteil von Rund 82 Prozent sind Bundleangebote aus Konsole und Mario Kart 8 eindeutig als größter Faktor dieses Anstiegs auszumachen. Darüber hinaus hat Nintendo mit Rabattaktionen für Mario Kart 8 die Verkäufe befeuert: Per Coupon erhalten Käufer des Spiels bis zum 31. Juli einen weiteren der insgesamt zehn Titeln aus dem Portfolio von Nintendo.

Zuvor konnte Nintendo insgesamt nur 6,2 Millionen Wii U im Handel absetzen, was unter anderem in Verlusten im abgelaufenen Geschäftsjahr resultierte. Die Hoffnungen auf einen baldigen „Plattform Seller“ haben sich somit kurzfristig erfüllt. Entsprechend überschwänglich verkündete der CEO von Nintendo of America, „dass die besten Tage der Wii U noch vor uns liegen“, weitere Spiele sollen bereits auf der E3 in der nächsten Woche vorgestellt werden. Allerdings muss sich noch zeigen, ob Nintendo das aktuelle Momentum über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten kann.