News : Microsoft verdoppelt OneDrive-Speicherplatz

, 92 Kommentare

Der Konkurrenzkampf unter den Cloud-Speicher-Anbietern ist beinhart und fördert unter den einschlägigen Hostern ein ständiges Überbieten mit immer mehr Gratis-Speicher. So auch bei Microsoft, wo auf OneDrive zukünftig 15 statt 7 Gigabyte zur Verfügung stehen. Und auch bei den Abos hat sich etwas verändert.

Auf noch mehr Speicherplatz können Office-365-Anwender zurückgreifen: Hier steht zukünftig ein Terabyte Cloud-Speicher zur Verfügung. Dies gilt für alle Versionen, für die Microsoft bisher 20 Gigabyte spendierte. Für Office 365 Home steht bis zu fünf Nutzern je ein Terabyte zur Verfügung. Anwender der Personal- und University-Ausgabe erhalten ein Terabyte pro Abonnement.

Microsoft OneDrive – für jedes Gerät
Microsoft OneDrive – für jedes Gerät

Wer mehr Speicher benötigt, muss bei OneDrive zukünftig weniger investieren. So beträgt der monatliche Preis für ein Abonnement zukünftig 1,99 Euro für 100 Gigabyte (bisher 3,99 Euro) und 3,99 Euro für 200 Gigabyte Speicherplatz (bisher 8,99 Euro).