News : Asus RT-AC87U: Dual-Chip-Router ab Herbst für 220 Euro

, 54 Kommentare
Asus RT-AC87U: Dual-Chip-Router ab Herbst für 220 Euro
Bild: Asus

Mit dem RT-AC87U bringt Asus den nach eigenen Angabenweltweit schnellsten WLAN-Router“ in den Handel. Mit Hilfe des von Quantennas stammenden Chips (QSR1000) und vier einstellbaren Antennen, die MU-MIMO unterstützen, werden bis zu 1,73 Gigabit pro Sekunde nach dem WLAN-802.11ac-Standard (Wave 2) erreicht.

MU-MIMO steht für „Multi User-Multiple Input Multiple Output“ und bezeichnet die mögliche Bandbreite bei der Nutzung mehrerer verbundener Endgeräte, wie PC, Notebook, Tablet und Smartphone. Besonderheit beim RT-AC87U, neben dem Quantennas-SoC verbaut Asus mit dem Broadcom BCM4709 eine zweite CPU die sich allein um die Datenübertragung im 2,4-GHz-Band kümmert, wohingegen der QSR1000 allein das 5-GHz-Band übernimmt. Weiterhin ist der Einsatz von vier Antennen für die Signalübertragung realisiert worden. Möglich wären nach den 802.11ac-Wave 2-Spezifikationen, die der QSR1000 als erster weltweit erfüllt, bis zu acht der kleinen Funkmasten über die mit der MU-MIMO-Technologie je Stream bis zu 433 Mbit/s erreicht werden.

Netgear hatte mit dem Nighthawk X6 R8000 erst kürzlich ein ähnlich ausgerichtetes Konzept zur Marktreife gebracht, das zwar mit sechs Antennen ausgestattet ist aber keine Wave 2-Zertifizierung besitzt. Genau wie das Pedant von Netgear kann auch das Asus-Topmodell zusätzlich voll abwärtskompatibel im 2,4-GHz-Netz funken und erreicht darin Übertragungsraten von bis zu 600 Mbit/s. Mit „advanced beamforming“ verspricht Asus darüber hinaus eine verbesserte Reichweite bei gleichzeitig hohen Übertragungsraten im Funknetz.

Asus RT-AC87U

Die Konnektivität ist mit 4 Gigabit-Netzwerkanschlüssen und einer WAN-Buchse sowie je einem USB-3.0- und USB-2.0-Port klassentypisch ausgelegt. Darüber hinaus nennt Asus eine eigens entwickelte Bedienoberfläche – „ASUSWRT“ – mit der die erweiterten Möglichkeiten über Smartphone-Apps auf die Funktionen mobil zugreifen und diese konfigurieren zu können.

Der RT-AC87U, so die korrekte Bezeichnung, ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 270 US-Dollar in Nordamerika bereits erhältlich. Ein in den Niederlanden ansässiger Händler listet das neue Router-Topmodell bereits zu einem Preis von 299 Euro. Auf Nachfrage von ComputerBase nennt Asus den „voraussichtlichen Marktstart für Deutschland und Österreich ab Oktober“. Der Preispunkt soll bei 219,90 Euro liegen. Eine frühere Verfügbarkeit wird auch im restlichen Europa nicht gegeben sein.