One-Click-Buy : Twitter plant Integration von Kauf-Funktion

, 12 Kommentare
One-Click-Buy: Twitter plant Integration von Kauf-Funktion

Wie kann aus einer großen Nutzerbasis Umsatz generiert werden, ohne dass die Nutzer vergrault werden? Mit dieser Frage schlagen sich seit Jahren zahlreiche Webangebote und insbesondere soziale Netzwerke herum. Twitter hat offenbar eine weitere Teilantwort gefunden.

Geht es nach einem Bericht von Re/code, wird Twitter mittelfristig einen „Kaufen“-Button integrieren. In Zusammenarbeit mit dem Startup Stripe soll dieser Button wohl noch in diesem Jahr erlauben, aus einem beliebigen Tweet bestimmte Artikel einzukaufen. Dabei wird der geneigte Nutzer die Twitter-Umgebung nicht verlassen: Nach Eingabe der Zahlungs- und Adressdaten kann die Bestellung über eine erweiterte Oberfläche des Mikroblogging-Dienstes abgegeben werden.

Damit konkretisieren sich Gerüchte, die bereits seit Monaten einen entsprechenden Schritt vorhersagen. Demnach ist Twitter an der „Kaufen“-Option besonders interessiert, weil sie keine Form der direkten Werbung ist und dennoch das Potential hat, für konstante Umsätze zu sorgen.