News : Mars und Mond mit Google Maps besuchen

, 43 Kommentare

Google hat den Erdmond und den Planeten Mars für Besuche mit Google Maps freigeschaltet. Wer sich im Earth-Modus weit genug von der Erde entfernt, bekommt Mond und Mars im Erkunden-Menü angezeigt und kann auf Entdeckungsreise gehen.

Einzige Voraussetzung ist, dass die neue Version von Google Maps und nicht die klassische Ansicht verwendet wird. Sobald vollständig von der Erde herausgezoomt wurde, tauscht Maps die Vorschläge der Erkunden-Leiste gegen Ansichten von Mond und Mars. Sowohl für Mond als auch Mars zeigt Maps besondere Standorte wie etwa den Apollo-Krater an.

3D-Ansicht des Mars
3D-Ansicht des Mars

So detailreich wie die Erde werden Mond und Mars zwar nicht dargestellt, Google hat aber auch für den natürlichen Satelliten und den Roten Planeten eine 3D-Ansicht integriert, die Berge und Täler zum Vorschein bringt. Je nach Position ist die Texturqualität aber stark unterschiedlich.

Mars und Mond mit Google Maps besuchen