Ozone Argon : Spielermaus für Rechts- und Linkshänder

, 11 Kommentare
Ozone Argon: Spielermaus für Rechts- und Linkshänder

Mit der Argon hat Ozone eine Maus im oberen Preisbereich angekündigt, die Spieler mit Vorliebe für symmetrische Eingabegeräte ansprechen soll. Der erneut nach einem Edelgas benannte Nager ist daher für Rechts- und Linkshänder geeignet.

Verbaut wird in der Argon ein Lasersensor des Typs ADNS 9800, dessen Abtastrate zwischen 100 und 8.200 dpi in insgesamt vier Stufen konfiguriert werden darf. Ebenso konfigurierbar sind die neun programmierbaren Tasten, deren neue Funktionen in fünf Profilen auf dem 128 kb großen Onboard-Speicher abgelegt werden können. Die beleuchteten Elemente – ein Logo auf dem Mausrücken, Zierstreifen an den Flanken – der Argon lassen sich überdies im RGB-Farbraum individuell anstrahlen.

Das 125 × 67 × 40 Millimeter große Chassis wird von Ozone mit einer gummierten Oberflächenbeschichtung versehen, was die Griffigkeit der Konstruktion erhöhen soll. Das Gewicht von 125 Gramm ohne Kabel kann mit vier 4,5 Gramm schweren Gewichten angepasst werden. Die Argon wird außerdem als „oceloteWorld“-Edition angeboten. Die nach einem eSports-Spieler benannte Version setzt Orange als Akzentfarbe unter anderem an den Seiten der Maus ein. Zugunsten eines einheitlichen Aussehens wird hier auf die RGB-Beleuchtung verzichtet.

Die Argon soll zu einer Preisempfehlung von 60 Euro ab September im Handel verfügbar sein.

Ozone Argon