News : Support für veraltete Internet Explorer endet 2016

, 76 Kommentare

Microsoft will den Support für ältere Versionen des Internet Explorer Anfang 2016 einstellen. Ab diesem Zeitpunkt sollen nur noch die für die dann unterstützten Betriebssystem jeweils aktuellsten Versionen mit Updates und technischem Support versorgt werden. Der Internet Explorer 8 läuft endgültig aus.

Microsoft gibt Windows-Nutzern somit noch 18 Monate Zeit, um auf die für ihr System aktuellste Version des Internet Explorer umzusteigen.

Den Support für die Version 8 stellt Microsoft hingegen komplett ein. Dass er trotz des Supportendes von Windows XP im April dieses Jahres nach wie vor einen hohen Marktanteil besitzt, dürfte nicht zuletzt an zahlreichen Unternehmen liegen, die für ihre Anwendungen auf ältere IE-Versionen angewiesen sind. Für diese bietet das Software-Unternehmen den im April für den Internet Explorer 11 eingeführten Enterprise-Modus, der über eine erweiterte Abwärtskompatibilität verfügt und die Ausführung älterer Webanwendungen erlaubt. Voraussetzung hierfür ist allerdings Windows 7.

Da der aktuelle IE in Version 11 nur Windows 8, Windows 7 sowie den Windows-Server-Versionen 2008 R2 SP1 und 2012 R2 vorbehalten ist, wird Microsoft bis zum Support-Ende von Windows Vista SP1 und Windows Server 2012 parallel weiter auf die Versionen 9 beziehungsweise 10 setzen müssen. Obwohl der erweiterte Support von Windows Vista am 11. April 2017 endet, wird der IE 9 noch mindestens bis Anfang 2020 unterstützt werden, da Microsoft dann oder sogar erst zu einem späteren Zeitpunkt den Support für Windows Server 2008 SP2 einstellen wird.

Die aktuellen Versionen des IE je OS
Windows Version Internet Explorer Version
Windows Vista SP2 Internet Explorer 9
Windows Server 2008 SP2 Internet Explorer 9
Windows 7 SP1 Internet Explorer 11
Windows Server 2008 R2 SP1 Internet Explorer 11
Windows 8.1 Internet Explorer 11
Windows Server 2012 Internet Explorer 10
Windows Server 2012 R2 Internet Explorer 11

Ebenfalls geäußert hat sich Microsoft zum Supportzeitraum seines .NET-Frameworks. So werden die .NET-Version 4.0, 4.5, 4.5.1 sowie 4.5.2 wie vorgesehen bis zum 12. Januar 2016 weiterhin mit Sicherheitsupdates und technischem Support versorgt. Über diesen Zeitpunkt hinaus wird lediglich .NET 4.5.2 unterstützt. Die Version 3.5 SP1 bleibt zudem weiterhin an den Support-Zyklus der jeweiligen Windows-Version gekoppelt.