Dell UltraSharp UP2715K : Erster „5K“-Monitor mit 5.120 × 2.880

, 133 Kommentare
Dell UltraSharp UP2715K: Erster „5K“-Monitor mit 5.120 × 2.880

Ultra HD und 4K sind derzeit die dominierenden Schlagworte der Display-Branche. Dell kündigt als erster Hersteller einen Monitor an, dessen Auflösung weit über Ultra HD hinausgeht. Der 27-Zoller UP2715K löst mit 5.120 × 2.880 auf und kostet stolze 2.500 US-Dollar.

Fast 15 Millionen Pixel und damit über 75 Prozent mehr Bildpunkte als ein UHD-Monitor mit 3.840 × 2.160 oder die rund siebenfache Pixelanzahl von Full HD bietet der neue Dell-Bildschirm, der im vierten Quartal dieses Jahres erhältlich sein soll. Dell bewirbt das Modell als erstes Display der Welt mit „Ultra HD 5K“.

Auflösung Pixel Pixeldichte bei 27 Zoll
5.120 × 2.880 14,7 Mio. 218 ppi
3.840 × 2.160 8,3 Mio. 163 ppi*
2.560 × 1.440 3,7 Mio. 109 ppi
1.920 × 1.080 2,1 Mio. 82 ppi
*UHD auf 27 Zoll gibt es aktuell nicht. Bei üblichen 28 Zoll beträgt die Bildpunktdichte 157 ppi.
Dell UltraSharp UP2715K

Um entsprechend auflösendes Bildmaterial darstellen zu können, werden zwei DisplayPort-1.2-Anschlüsse benötigt. Das sogenannte Crystal Clear Panel soll eine Milliarde Farben (10 Bit) darstellen können und ähnliche Eigenschaften eines Glossy-Panels, jedoch ohne starke Reflexionen, bieten, wie in einem Video von Maximum PC zu sehen ist. Der Hersteller spricht von einem „anti-smudge / anti-reflective edge-to-edge glass design“. Ferner verfügt der UltraSharp UP2715K über integrierte Lautsprecher aus dem Hause Harman Kardon, die über eine in diesem Segment unüblich hohe Nennleistung von 16 Watt verfügen. Zur weiteren Ausstattung zählen sechs USB-Ports und ein Speicherkartenleser.

YouTube-Video: Dell's brand new 5K monitor

Als Einsatzgebiet sieht Dell den professionellen Sektor mit Bedarf an möglichst hoher Auflösung und präziser Farbwiedergabe. Mit der Preisempfehlung von 2.499,99 US-Dollar ist der Monitor ohne Zweifel das neue Flaggschiff des Herstellers.