PlayStation 4: Bunte Faceplates im Spieledesign zur Personalisierung

Max Doll
59 Kommentare
PlayStation 4: Bunte Faceplates im Spieledesign zur Personalisierung
Bild: Sony

Unter der Bezeichnung Project SkyLight arbeitet Sony an Möglichkeiten zur Personalisierung von PlayStation-4-Spielkonsolen, was bei den Vorgängermodellen vor allem durch Zubehöranbieter abgedeckt wurde. Ein erstes Resultat sind einzeln erhältliche Faceplates im Design bekannter Spiele.

Die Faceplate der PlayStation 4 versteckt lediglich den Zugang zur austauschbaren Festplatte der Konsole und kann ohne Werkzeug ausgetauscht werden. Für rund 25 US-Dollar bietet Sony zunächst ausschließlich für den US-amerikanischen Markt in limitierter Auflage ein Design im Stil von The Order 1886 sowie im Stil von Little Big Planet 3 an.

Faceplates mit The Order 1886 und Little Big Planet 3
Faceplates mit The Order 1886 und Little Big Planet 3 (Bild: Sony)

Dabei handelt es sich aktuell um eine „Preview-Phase“. Weitere Designs sollen in „naher Zukunft“ veröffentlicht werden. Parallel arbeitet Sony an weiteren Möglichkeiten, die Spielkonsole nach eigenen Vorstellungen gestalten zu können.

25 Jahre ComputerBase!
Im Podcast erinnern sich Frank, Steffen und Jan daran, wie im Jahr 1999 alles begann.