Dynamisches Wetter : Patch 1.08 für Driveclub lässt es blitzen und donnern

, 41 Kommentare
Dynamisches Wetter: Patch 1.08 für Driveclub lässt es blitzen und donnern
Bild: Evolution Studios

Zwei Monate nach Verkaufsstart haben die Evolution Studios nicht nur das Herausforderungssystem im asynchronen Mehrspieler-Part des PlayStation-4-exklusiven Rennspiels Driveclub freigeschaltet, sondern integrieren über ein umfangreiches Update auch das versprochene Wettersystem.

Aufgrund der massiven Serverprobleme hatten die Entwickler die Herausforderungen zunächst deaktiviert sowie die Streckenrotation im Mehrspieler-Modus eingeschränkt. Mit den letzten Updates hätten jedoch „bedeutende Verbesserungen“ erzielt werden können. Für die aus gleichem Grund zurückgestellte, im Umfang reduzierte PS-Plus-Version des Rennspiels gibt es trotz der positiven Entwicklung weiterhin keinen Termin. Noch immer reiche die verfügbare Serverkapazität nicht, um die Companion-App und die Demofassung integrieren zu können. Zum Ausgleich für die Probleme hatte Sony im November allerdings kostenlose DLCs veröffentlicht.

Driveclub ab Patch 1.08 mit dynamischem Wetter
Driveclub ab Patch 1.08 mit dynamischem Wetter (Bild: Evolution Studios)

Mit dem seit heute ausgelieferten, 1,4 Gigabyte großen Update auf Versionsnummer 1.08 erhält Driveclub zwei weitere Strecken sowie dynamische Wettereffekte für Offline- und Online-Modi. Dazu gesellen sich zahlreiche von der Community gewünschte Features: Künftig lassen sich Gaspedal und Bremse auf den rechten Analogstick des Controllers legen. Durch den Club freigeschaltete Fahrzeuge und Lackierungen sind auch dann nutzbar, wenn keine Verbindung zu den Driveclub-Servern besteht. Außerdem werden Streckenführung und Statistiken nun in der Vorschau für Events und Herausforderungen eingeblendet. Im Dezember soll Driveclub mit dem Mazzanti Evantra um ein weiteres, kostenloses Fahrzeug erweitert werden.