Google Music : Mehr Platz für eigene Lieder als bei iTunes Match

, 40 Kommentare
Google Music: Mehr Platz für eigene Lieder als bei iTunes Match
Bild: Jacob Gube (CC BY 2.0)

Google erlaubt Nutzern von Google Music ab sofort das kostenlose Speichern von bis zu 50.000 Liedern in der Cloud. Diese lassen sich auf Computer, Tablet, Smartphone oder Chromecast streamen. Das alte Limit lag bei 20.000 Liedern, iTunes Match von Apple bietet weniger Platz.

Google Music ist in einer Basisversion kostenfrei, zur Validierung der Herkunft eines Nutzers müssen jedoch Kreditkarten-Daten hinterlegt werden. Neben der kostenlosen Version von Play Music gibt es auch ein Premium-Abonnement, bei dem für knapp zehn Euro monatlich aus über 30 Millionen Titeln gestreamt werden kann.

Bei Google Play Music lassen sich Musik-Dateien in verschiedenen Formaten hochladen. Dabei gilt: Die hochgeladenen und gegebenenfalls in das MP3-Format gewandelten Dateien dürfen jeweils ein Limit von 300 Megabyte nicht überschreiten. Die maximale Bitrate beträgt 320 kbps. Nutzern stehen damit theoretisch bis zu 15 Terabyte Speicherplatz zur Verfügung.

Unterstützte Formate (Quelle: Google)
Format Hinweise
MP3
AAC Die Dateien werden an dieselbe Bitrate (Qualität) wie MP3-Dateien angepasst.
WMA Diese Dateien können mit der Windows-Version des Music Managers hochgeladen werden, aber nicht mit Google Play Music für Chrome.
FLAC Es werden 16-Bit- und 24-Bit-Mono- oder Stereo-FLAC-Dateien unterstützt. Die Dateien werden in MP3-Dateien mit 320 kbit/s konvertiert.
OGG Die Dateien werden an dieselbe Bitrate (Qualität) wie MP3-Dateien angepasst.
AAC, DRM-geschützt Einige M4P-Dateien können nicht hochgeladen werden. Die Dateien werden an dieselbe Bitrate (Qualität) wie MP3-Dateien angepasst.
ALAC Es werden 16-Bit-Dateien unterstützt. Die Dateien werden in MP3-Dateien mit 320 kbit/s konvertiert.

Die Musik lässt sich unter anderem direkt aus iTunes exportieren. Damit positioniert sich Google insbesondere aggressiv gegenüber Apples iTunes-Match-Dienst. Dieser bietet Nutzern gegen eine Gebühr von 24,99 Euro im Jahr Speicherplatz für 25.000 Lieder, die nicht über iTunes verfügbar sind. Zudem ist bei iTunes Match die Qualität auf 256 kbps beschränkt.