Online-Handel : Asus ist zurück im Sortiment der Mindfactory AG

, 158 Kommentare
Online-Handel: Asus ist zurück im Sortiment der Mindfactory AG

Vor zwei Monaten verschwanden Produkte des Herstellers Asus aus dem Sortiment der Online-Shops der Mindfactory AG. Inzwischen konnten sich Händler und Hersteller offenbar einigen: Asus-Produkte sind wieder zahlreich zu finden.

Mindfactory informierte ComputerBase kurz über die Wiederaufnahme von Asus in das eigene Angebot. Eine Stellungnahme zu den Hintergründen gibt es bis heute nicht. Eine Suche auf den zugehörigen Online-Shops Compuland.de, DriveCity.de, Mindfactory.de und VibuOnline.de fördert über 1.000 Asus-Produkte zu Tage – die Wiederaufnahme ist somit umfassend.

Anfang Februar hatten Mindfactory und Asus gegenüber ComputerBase den Verkaufsstopp bestätigt, wollten sich zu den Hintergründen jedoch nicht äußern. Aus Handelskreisen hieß es inoffiziell, dass der Entschluss, die Produkte aus dem Sortiment zu nehmen, vom Händler ausgegangen war. Asus soll Mindfactory daraufhin den Status als besonders enger Partner genommen haben.

Ähnliche temporäre Verkaufsstopps hatte es bei Mindfactory schon vorher gegeben: 2013 waren Produkte von Gigabyte und MSI betroffen, 2012 war es Fractal Design.