Opera : Version 29 synchronisiert Tabs zwischen mehreren Geräten

, 28 Kommentare
Opera: Version 29 synchronisiert Tabs zwischen mehreren Geräten
Bild: Johan Larsson (CC BY 2.0)

Opera 29 ist erschienen und die herausragende Neuerung ist die Möglichkeit der Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten. Zudem gibt es neue Mausgesten und einen Audio-Indikator. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Opera in Oslo 70 Arbeitsplätze der Desktop-Version des Browsers abgebaut hat.

Anwender können mit Opera 29 nun offene Tabs verschiedener Geräte wie Smartphones, Tablets oder der Desktop-Version synchronisieren. Dazu wird ein Konto bei Opera benötigt. Nach der ersten Synchronisation zeigt die Startseite einen Button mit der Aufschrift Tabs, unter dem neben den „Speed-Dial“-Einträgen auch die Tab-Listen der synchronisierten Geräte abgelegt sind.

Laut Nachforschungen von Opera in mehreren Ländern will das Unternehmen erfahren haben, dass die Desktop-Version des Browsers hauptsächlich für ernsthafte Anwendungen im beruflichen Umfeld, bei Recherchen, dem Online-Banking oder zum Einkauf in Online-Shops verwendet wird. Mit Opera 29 wollen die Entwickler mit einer Menge kleiner Verbesserungen die Produktivität in diesem Bereich erhöhen.

Dazu zählen zusätzliche Mausgesten, eine History-Funktion auf der Startseite sowie eine verbesserte Konfiguration von Tastaturkürzeln. Zudem führt Opera eine Funktion ein, die die Konkurrenz nur als Erweiterung bietet. Der neue Audio-Indikator erlaubt das einfache Auffinden von Tabs, die beim Start des Browsers automatisch Musik abspielen, indem etwa ein YouTube-Video gestartet wird.

Darüber hinaus wurde in den letzten Tagen bekannt, dass Opera am Standort Oslo 70 Arbeitsplätze des Desktop-Teams abgebaut hat. Dreißig dieser Stellen wurden nach Polen ausgelagert. Da Opera in Russland viele Anwender hat, soll die Desktop-Sparte in Polen konzentriert werden. Opera enttäuschte im Februar mit schlechten Quartalszahlen, die zu einem Einbruch an der Börse führten, von dem sich das Unternehmen noch nicht erholt hat.