Star Wars: KOTOR 2 : Umfangreiches Update zehn Jahre nach Veröffentlichung

, 106 Kommentare
Star Wars: KOTOR 2: Umfangreiches Update zehn Jahre nach Veröffentlichung
Bild: Obsidian

Mehr als zehn Jahre nach der Erstveröffentlichung erhält „Knights of the Old Republic 2 – The Sith Lords“ (KOTOR 2) ein neues Update, das zahlreiche neue Features implementiert. Anlass für die späte Produktpflege ist das Erscheinen des Star-Wars-Rollenspiel für OS X und Linux – beide Portierungen sind ab sofort erhältlich.

Zu den für alle Plattformen verfügbaren, neuen Features zählen Achievements, Cloud-Unterstützung zur Sicherung von Spielständen sowie die Integration des Steam-Workshops. Dort ist bereits „The Sith Lords Restored Content Modification“ zu finden, das im Spiel nicht genutzte, aber im Code vorhandene Elemente wiederherstellt und Programmfehler behebt.

Auf technischer Seite wird das Rollenspiel ebenfalls überarbeitet: Der von Aspyr entwickelte Patch fügt dem Titel Widescreen-Auflösungen im korrekten Seitenverhältnis mit einer maximalen Auflösung von 4K hinzu und erlaubt die Nutzung eines Controllers zur Steuerung. Ob und wie der über Steam angekündigte Patch für die Retail-Versionen des Spiels zur Verfügung gestellt wird, ist unklar.

Das von Obsidian Entertainment (Pillars of Eternity) entwickelte Star Wars: KOTOR 2 zählt für viele Nutzer zu den besten Spielen seines Genres und wird insbesondere für seine Charaktere, Erzählung und Spielwelt gelobt. Die Veröffentlichung von Portierungen und einem Update für ein derart altes Spiel hat derweil Spekulationen um einen Nachfolger angeheizt.