Kingston HyperX Savage : USB-3.1-Stick mit bis zu 256 GByte und Typ-A-Stecker

, 37 Kommentare
Kingston HyperX Savage: USB-3.1-Stick mit bis zu 256 GByte und Typ-A-Stecker
Bild: Kingston

Mit dem HyperX Savage USB-Stick, der den USB-3.1-Standard nutzt, schickt Kingston die Speicher-Sticks der DataTraveler-HyperX-3.0-Reihe in den Ruhestand. Die mit Kapazitäten von 64, 128 und 256 GByte angebotenen Modelle sollen Transferraten von bis zu 350 MByte/s beim Lesen und bis zu 250 MByte/s beim Schreiben erreichen.

Neben einem zum Vorgänger geänderten Design, das mit dem herausstechenden HyperX-Logo deutlich aggressiver ausfällt, ermöglicht Kingston mit der HyperX-Savage-Serie über den Typ-A-Stecker im Vergleich zum Vorgänger einen deutlich gesteigerten Datendurchsatz. Der Standard USB 3.1 Gen 1, der mit maximal 5 Gbit/s dieselben Übertragungsraten erlaubt wie USB 3.0, soll beim Lesen von Daten einen Zugewinn von maximal 125 MB/s und beim Schreiben eine Steigerung von bis zu 115 MB/s bieten. Lediglich die Modelle mit 128 und 256 GByte erreichen allerdings die maximalen Schreibraten, die kleinste Version mit 64 GByte Kapazität kommt auf 180 MB/s.

Alte und neue Generation im Vergleich
Kapazität Geschwindigkeit (Lesen/Schreiben)
Kingston DataTraveler HyperX 3.0 Kingston HyperX Savage
128/256 GB 225/135 MB/s 350/250 MB/s
64 GB 350/180 MB/s

Allen Modellen der neuen Serie gemein ist eine fünfjährige Garantie. Eine offizielle Preisempfehlung nennt Kingston unterdes nicht. Die Verfügbarkeit ist im Einzelhandel bislang nur für das kleinste Modell gegeben. Die Version mit 64 GByte wird im ComputerBase-Preisvergleich von einem Händler ab rund 36 Euro als lieferbar gelistet. Mit 128 und 256 GByte werden die USB-Sticks aktuell ab 76 Euro respektive für knapp 120 Euro als im Zulauf geführt.

Kingston HyperX Savage USB-Stick