Pocketbook : Firmware-Update bringt Cloud für Touch Lux 2 und 3

, 8 Kommentare
Pocketbook: Firmware-Update bringt Cloud für Touch Lux 2 und 3

PocketBook hat damit begonnen, die Anfang Oktober vorgestellte und auf der vergangenen Frankfurter Buchmesse beworbene eigenen Cloud-Lösung „PocketBook Cloud Solution“ für die Modelle Touch Lux 3 und Touch Lux 2 bereitzustellen.

Wie zur Vorstellung angekündigt wird der Hersteller die neue Synchronisations-Funktion zunächst nur den genannten Modellen per Software-Update auf die Version 5.12 zur Verfügung stellen. Ob weitere Geräte Zugang zur Cloud erhalten werden, ist bisher nicht bekannt.

Neben der neuen Cloud-Lösung beinhaltet die Aktualisierung weitere Neuerungen: So unterstützen die E-Book-Reader nun mehrere DRM-Accounts von Adobe und die Verwendung von ACSM-Dateien, wie sie unter anderem von vielen Verleihdiensten zur Verfügung gestellt werden, wurde vereinfacht. Darüber hinaus heißen die bisherigen „Bücherregale“ nun „Sammlungen“ und E-Books können mit der neuen Software als Favoriten vermerkt werden. Die Performance der Bibliothek hat PocketBook ebenfalls verbessert, so dass sich nun auch eine größere Anzahl von digitalen Büchern besser verwalten lassen soll. Kleinere Verbesserungen sind zudem in den Schrifteinstellungen zu finden, bei denen zusätzliche Schaltflächen für ein leichteres Einstellen der Schriftgröße sorgen sollen. Gleichzeitig hat PocketBook einen Fehler beseitigt, der kursiven Text in einer anderen Schriftart darstellte. Auch die Leistung des internen Browsers sowie die Verbindung zu verborgenen drahtlosen Netzwerken soll verbessert worden sein.

Vorsicht ist bei Lesegeräten von Osiander und der Mayerschen Buchhandlung geboten. Die beiden Geräte haben bisher noch kein Firmware-Update erhalten. Laut PocketBook soll Osiander noch keine Aktualisierung der neuen Software in Auftrag gegeben haben, weshalb Nutzer dieser Reader die neue Cloud nicht nutzen können. Beide Buchhändler sind inzwischen zur Tolino-Allianz gewechselt und es ist offen, ob noch Updates ausgeliefert werden. Es besteht zwar die Möglichkeit, auch auf diesen Geräten das erschienene Update manuell einzuspielen, die Synchronisation der erworbenen Inhalte bei Osiander oder der Mayerschen Buchhandlung ist dann allerdings nicht mehr möglich. Da es sich jedoch um keine offizielle Firmware für diese Modelle handelt, erfolgt das Update auf eigene Gefahr.

PocketBook Touch Lux 3
PocketBook Touch Lux 3

Das rund 180 Megabyte große Update kann Over The Air oder auch manuell für den Touch Lux 3 und den Touch Lux 2 eingespielt werden.

Mit der eigenen Cloud-Lösung schließt das Schweizer Unternehmen eine weitere Lücke zu Konkurrenten wie Amazon oder der Tolino-Allianz, bei denen Synchronisationen dieser Art bereits seit Längerem fester Bestandteil des Ökosystems sind. Darüber hinaus tritt PocketBook ab sofort nicht mehr ausschließlich als Hardware-Hersteller auf. Zentraler Bestandteil ist die kostenlose Funktion „Reading on Demand“, bei der Inhalte direkt nach dem Kauf in die Cloud geladen werden und von dort aus für den Kunden jederzeit auf verschiedenen Lesegeräten abrufbar sind. Diese unterliegen dabei keinen Restriktionen wie zum Beispiel einem eigenen Kopierschutzverfahren.