Notiz System Shock 3 : Warren Spector übernimmt Projektleitung

, 6 Kommentare
System Shock 3: Warren Spector übernimmt Projektleitung
Bild: Moody College of Communication (CC BY-SA 2.0)

Warren Spector ist nicht länger „Creative Advisor“ bei OtherSide Entertainment sondern wechselt als „Studio Director“ in eine Vollzeitposition und wird sowohl für den geistigen Ultima-Underworld-Nachfolger Underworld Ascendant sowie System Shock 3 verantwortlich sein.

Der Entwickler ist vor allem älteren Spielern durch seine Beteiligung an zahlreichen Klassikern der Spielegeschichte ein Begriff und war unter anderem an Wing Commander, Thief: The Dark Project, Deus Ex, Ultima VI, VII und Ultima Underworld sowie System Shock 1 beteiligt. Die Chance, wieder an beiden Serien arbeiten zu können, habe er nicht ablehnen können und freue sich darauf, an Fortsetzungen beider Reihen zu arbeiten, erklärte Spector.

Das Team, das sich mit den Arbeiten an System Shock 3 befasst, soll noch in diesem Jahr weiter auf- und ausgebaut werden. Details zu Konzept und Inhalten des Shooters, der sich offenbar noch in einem sehr frühen Entwicklungsstadium befindet, gibt es weiterhin nicht.

Working on System Shock was one of the most fulfilling things I've done in my career and it's hard to describe how much I'm looking forward to sharing with players what SHODAN has been up to since the last game was released.

Warren Spector