Lüfterloses 2-in-1 : Acer Switch Alpha 12 ist trotz Core-i-CPU passiv gekühlt

, 33 Kommentare
Lüfterloses 2-in-1: Acer Switch Alpha 12 ist trotz Core-i-CPU passiv gekühlt
Bild: Acer

Microsoft, Huawei und Samsung haben mit dem Surface Pro 4, MateBook und Galaxy TabPro S lüfterlose 2-in-1-Geräte im Sortiment – dann allerdings nur mit Core-M-Prozessoren ausgestattet. Acer hat mit dem Switch Alpha 12 jetzt ein lüfterloses 2-in-1 vorgestellt, in dem trotzdem eine Core-i-CPU der Skylake-Generation verbaut ist.

12-Zoll-Display im Format 3:2

Das Switch Alpha 12 ist ein 2-in-1-Gerät mit integriertem Standfuß, der einen Aufstellwinkel des Displays von bis zu 165 Grad zur Tastatur erlaubt. Das 12 Zoll große Display hat das in diesem Segment mittlerweile übliche Seitenverhältnis von 3:2.

IPS-Panel mit 2.160 × 1.440 Pixeln

Acer verbaut ein Panel mit IPS-Technologie und einer Auflösung von 2.160 × 1.440 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 216 ppi, die auch das MateBook und TabPro S bieten. Microsoft kommt bei den 12,3 Zoll des Surface Pro 4 auf 267 ppi.

Welchen Core-i-Prozessor Acer genau verbaut, ist noch nicht bekannt. Das Unternehmen spricht aber von einer integrierten Intel HD Graphics 520, was mehrere CPUs aus den Baureihen i3, i5 und i7 infrage kommen lässt. Wahrscheinlich ist der Einsatz einer der kleineren CPUs aus der 15-Watt-Kategorie, genaueres wird ComputerBase im Laufe der Pressekonferenz noch in Erfahrung bringen. Die Kühlung des Systems nennt Acer LiquidLoop, was auf eine im Gerät verlaufende Heatpipe schließen lässt.

Tastatur im Lieferumfang enthalten

Die abnehmbare Tastatur des Switch Alpha 12 ist im Lieferumfang enthalten und hat ein Full-Size-Design mit einem Tastenhub von 1,4 Millimetern. Optional ist zudem eine beleuchtete Variante dieser Tastatur erhältlich. Das Basisgewicht des 2-in-1 beträgt 900 Gramm, bei angeschlossener Tastatur sind es 1.250 Gramm. Zusammengeklappt mit Tastatur liegen die Abmessungen bei 292,1 × 201,4 × 15,85 Millimetern (B × T × H).

Acer Switch Alpha 12
Acer Switch Alpha 12 (Bild: Acer)
Acer Switch Alpha 12
Acer Switch Alpha 12 (Bild: Acer)

Bis zu 512 GByte und USB Typ C

Das Switch Alpha 12 lässt sich mit einer bis zu 512 GByte großen SSD bestücken, darüber hinaus besteht die Möglichkeit der Speichererweiterung per microSD-Karte. Beim Arbeitsspeicher gibt es die Wahl zwischen 4 und 8 GByte LPDDR3. Auf der rechten Seite des Gehäuses gibt es zwei USB-3.1-Anschlüsse mit jeweils 5 Gbit/s, einer davon ist als Steckerformat Typ C ausgeführt. Zu den kabellosen Standards zählen WLAN-ac mit 2×2-MU-MIMO, Bluetooth 4.0 und als Besonderheit auch WLAN-ad.

Kabelloses Dock per WLAN-ad

WLAN-ad arbeitet im 60-GHz-Band und ist ausschließlich für die schnelle Übertragung auf der Kurzstrecke vorgesehen. So lassen sich unter anderem kabellose Docks realisieren, wie es nun erstmals von Acer angeboten wird. Das Acer WiGig Dock hat eine Bandbreite zum Switch Alpha 12 von 4,6 Gbit/s und erweitert das Tablet um Anschlüsse für USB 3.1 Typ C, USB Typ A, DisplayPort, HDMI, VGA und Ethernet. Dell bietet eine solche Docking-Station bereits seit einem Jahr an. Der Preis: 320 Euro.

Anfang Juni ab 799 Euro im Handel

Das optionale WiGig Dock hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 299 Euro. Das Switch Alpha 12 kostet in der Basiskonfiguration 799 Euro. Bei den Professional-Modellen ist Windows 10 Pro statt der Home-Variante installiert und zusätzlich liegt Acers Active Pen bei. Den Handel soll das Switch Alpha 12 Anfang Juni erreichen.