Codemasters : F1 2016 mit Safety Car und Karrieremodus

, 44 Kommentare
Codemasters: F1 2016 mit Safety Car und Karrieremodus
Bild: Codemasters

Die diesjährige Version von Codemasters Formel-1-Rennspiel erweitert das Spielgeschehen um das Safety Car, neue Strecken und einen Karrieremodus. Zusammen mit weiteren, noch nicht angekündigten Neuerungen soll die Serie einen größeren Schritt nach vorne machen als jemals zuvor.

Zum Karrieremodus hat Codemasters am meisten verraten: Spieler dürfen sich einen eigenen „Avatar“ erstellen und im Laufe ihrer zehnjährigen Karriere bei verschiedenen Teams bewerben, die unterschiedliche Ansprüche an ihre Fahrer stellen. Wer im hinteren Bereich des Feldes beginnt, hat zudem die Möglichkeit, auch einen Hinterbänkler zur Meisterschaft zu führen oder nach und nach zu den in der Spitzengruppe etablierten Mannschaften zu wechseln. Im Rahmen der Karriere werden Spieler zudem „Rückzugsbereiche und Lounges“ der Teams aufsuchen können, wo sich „Schlüsselfiguren aus der echten Welt“ antreffen lassen.

Neue Strecken und Regeln

Abgebildet werden soll außerdem die Entwicklungs- und Forschungsarbeit der Rennteams. Dazu arbeitet Codemasters an einem „umfangreichen Upgrade-System“ inklusive „Übungs- und Entwicklungsprogramm“, das der Abbildung von Testfahrten dient. So werden Spieler, wie der Publisher ankündigt, einen Blick hinter die Kulissen der Rennserie werfen können. Weitere Änderungen sind in Teilen den aktuellen Regeln der Formel 1 geschuldet: So hält neben der neuen Strecke in Baku (Aserbaidschan) neben dem echten auch das virtuelle Saftey Car Einzug in das Rennspiel.

F1 2016 wird für Windows-PCs, die PlayStation 4 und Xbox One entwickelt und soll noch in diesem „Sommer“ erscheinen.