Radeon R9 390(X) : Preissenkungen als Vorzeichen für RX 480 (Polaris)

, 132 Kommentare
Radeon R9 390(X): Preissenkungen als Vorzeichen für RX 480 (Polaris)

Auch bei AMD kündigt sich mit den ersten Polaris-Modellen ein Generationswechsel an. Den Anfang wird die Radeon RX 480 machen. Die Leistung wird im Bereich der bisherigen Modelle Radeon R9 390 und R9 390X oder leicht darüber erwartet. Passend dazu sanken die möglichen Auslaufmodelle jüngst deutlich im Preis.

Radeon R9 390X

Die Radeon R9 390X ist mittlerweile ab 300 Euro lieferbar. Das derzeit günstigste Modell in Form der R9 390X Nitro von Sapphire fiel binnen weniger als zwei Wochen um 25 Prozent im Preis. Die Gigabyte R9 390X G1 Gaming war bereits im Mai für 369 Euro gelistet und kostet nun nur noch rund 319 Euro. Die MSI R9 390X Gaming 8G kostete Anfang Juni noch etwa 415 Euro und liegt inzwischen bei unter 350 Euro, um Beispiele zu nennen.

Radeon R9 390

Bei den Radeon R9 390 beginnen die Preise inzwischen bei 250 Euro. Das momentan günstigste lieferbare Modell ist die PowerColor Radeon R9 390 PCS+, die Anfang Juni noch 309 Euro gekostet hatte und nun mit 255 Euro siebzehn Prozent günstiger zu haben ist. Ein weiteres Beispiel für den Preisverfall ist die XFX Radeon R9 390 DD Black Edition, die sich von 326 auf 273 Euro vergünstigte. Modelle für mehr als 300 Euro gibt es nur noch wenige und diese sind als überteuerte Restposten anzusehen.

Radeon R9 380X und R9 380

Auch die Radeon R9 380X ist seit Monatsbeginn günstiger zu haben. Die Preise beginnen nun bei 180 Euro. Den niedrigsten Preis bietet momentan die VTX3D Radeon R9 380X X-Edition, die Anfang Juni noch fast 215 Euro und damit 19 Prozent mehr kostete. Auch das teuerste unter den lieferbaren Modellen in Form der Asus R9 380X Strix OC Gaming fiel im gleichen Zeitraum im Preis: von 240 Euro auf 223 Euro.

Auch bei der Radeon R9 380 ist ein Preisverfall zu beobachten, der aber zum Teil bereits im Mai begann. Die Preise beginnen bei 155 Euro in Form eines Gigabyte-Modells mit WindForce-Kühler.

Platz machen für RX 480

Die für Ende Juni angekündigte Radeon RX 480 als erstes Modell der neuen Polaris-Generation wird voraussichtlich die Radeon R9 390(X) mit etwas mehr Leistung und deutlich besserer Effizienz beerben und damit die altgediente Hawaii-GPU in den Ruhestand schicken. Dass die Händler nun die alten Modelle zu niedrigeren Preis verkaufen, schafft Platz in den Lagern für den Neuankömmling.

AMD Polaris: Weitere Details zur neuen Radeon-Generation
AMD Polaris: Weitere Details zur neuen Radeon-Generation

Ob die Preissenkungen der R9 380(X) ebenfalls als Indiz für das baldige Erscheinen des Nachfolgers in Form der RX 470 anzusehen ist, bleibt vorerst eine Vermutung: Einen Termin für die RX 470 und auch die günstigere RX 460 hat AMD noch nicht offiziell genannt.

In einer weiteren Meldung hat ComputerBase den Preisverfall bei Nvidias Oberklasse-Modellen GTX 980 Ti, GTX 980 und GTX 970 untersucht. Auch diese Modelle werden zum Generationswechsel abverkauft, haben in ihrer Preisklasse aber noch keinen direkten Nachfolger in Sichtweite.