Devolo Home Control : Update bringt Verzögerungen und mehr Anonymität

, 15 Kommentare
Devolo Home Control: Update bringt Verzögerungen und mehr Anonymität

Devolo aktualisiert in diesen Minuten das eigene Smart-Home-System Home Control und führt neben einer Fehlerbeseitigung auch neue Funktionen ein. Darüber hinaus verspricht der Hersteller eine Verbesserung der Geschwindigkeit.

Verzögerungen bei Regeln und Regeln in Regeln

So ist es bei Regeln nunmehr möglich, eine Aktion zu verzögern. Im Test des Devolo Home Control wurde von ComputerBase noch bemängelt, dass eine entsprechende Verzögerung etwa zum Aktivieren der Alarmanlage oder zum Auslösen des Alarms nicht möglich ist. Diesen Umstand hat Devolo nun mit dem Update behoben, bei dem das Auslösen der Alarmsirene verzögert werden kann, damit der Nutzer Zeit hat, diese noch zu deaktivieren.

Darüber hinaus können Regeln selbst nun auch im „Wenn“-Teil einer Regel verwendet werden. So lassen sich Aktionen in Abhängigkeit vom Zustand einer anderen Regel ausführen.

Das Smart Home wird anonymer

Mit dem Update verzichtet Devolo zukünftig bei der Registrierung der Zentrale auf die Eingabe einer Adresse. Diese diente der Anzeige der Wetterdaten, ist nun jedoch nur noch optional. Auf Wunsch lässt sich die Adresse in den Einstellungen einer bereits registrierten Zentrale entfernen.

Deaktivierung der Schaltfunktion

Auch die Schaltfunktion der Schalt- und Messsteckdose hat Devolo angepasst, so dass diese nun getrennt für die Bedienung direkt am Gerät oder über die Software freigegeben werden kann. Dies soll ein versehentliches oder unbefugtes An- und Abschalten von angeschlossenen Geräten vermeiden, beispielsweise indem die Schaltfunktion für den Kühlschrank sowohl per Schalter am Gerät als auch in der Software untersagt wird oder die Pumpe des Aquariums darf nur über die Zeitsteuerung der Software nicht aber am Gerät selbst geschaltet werden.

Home Control meldet Verbindungsprobleme

Darüber hinaus gibt es Änderungen im Bereich der Benachrichtigungen. Einerseits können einem Konto mehrere E-Mail-Adressen zugeordnet werden, so dass mehreren Empfängern automatisch eine Benachrichtigung geschickt wird, andererseits kann Home Control nun auch eine Benachrichtigung verschicken, wenn Geräte nicht mehr erreichbar sind. Auf diese Weise kann sich der Benutzer über Ausfälle oder Probleme informieren lassen.

Kein Zugriff auf mydevolo.com während des Updates
Kein Zugriff auf mydevolo.com während des Updates

Das Update kann nicht aufgeschoben werden

Aufgrund der Aktualisierung der Server kann es temporär zu einer eingeschränkten Nutzung der Benutzeroberfläche unter mydevolo.com kommen. Sobald sich der Benutzer nach dem Update das erste Mal auf der eigenen Zentrale anmeldet, erhält er eine Aufforderung zum Update der Zentrale. Bei diesem Update ist es nicht möglich, die Aktualisierung der Zentrale zu verschieben. Zeitsteuerungen und Regeln bleiben auf der Zentrale während der Aktualisierung der Server aktiv.